Kreatur

buzz24

'Schlangenartige' Kreatur versetzt Anrainer in Angst und Schrecken

Artikel teilen

Robert Loerzel entdeckte die Überreste bei einem Spaziergang in Chicago. Der Mann teilte seine Fotos von dem „unheimlichen“ Lebewesen.

Die Anwohner rätseln über die Identität des schlangenähnlichen Tieres, welches in den Montrose Beach Dunes in der Nähe des Michigansees entdeckt wurde. Robert Loerzel , 55, fand die Kreatur rund 40 Meter vom See entfernt. Der Mann stellte seine Fotos schnell in das Internet, um auch anderen von seinem Fund zu berichten.

Der Post von den Überresten der Kreatur wurde von seiner Community mit gemischten Gefühlen aufgenommen. Robert sagte: "Sie lag auf dem Boden, nicht weit von einem Wanderweg durch die Dünen entfernt. Ich habe in diesem Moment zufällig nach unten geschaut und es gesehen. Ich war einfach fasziniert, aber ich fand auch, dass das Aussehen der Leiche etwas Schreckliches oder Beängstigendes an sich hatte. An einem Ende war der Schädel etwa so groß wie eine menschliche Faust. Der Körper selbst sah sehr schmal aus, fast wie eine Schlange oder ein Aal," so Robert, der als freiberuflicher Journalist sein Geld verdient.

© Robert Loerzel/Pen News
Kreatur

Die Montrose Beach Dunes liegen an den Ufern des Michigansees, der zu den fünf größten Seen Nordamerikas gehört. "Ich habe meine Fotos auf der App iNaturalist veröffentlicht, die ich für die Identifizierung von Flora und Fauna sehr nützlich finde. Die künstliche Intelligenz der App identifiziert die Arten oft richtig, aber bei diesen Bildern war sie ratlos", so Loerzel weiter.

© Robert Loerzel/Pen News
Kreatur

User vermuten, dass es sich bei dem angeschwemmten Fisch um eine Quappe handeln. In der Gegend rund um den Michigansee gab es bis dato jedoch keine Quappensichtungen. Die Anrainer sind zudem verunsichert, welches Lebewesen die Kreatur zum Fundort gezerrt hat.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo