Frau mit Grapefruit

Nährstoffbomben

Darum sollten Sie täglich bittere Lebensmittel essen

Artikel teilen

Bitterstoffe fördern die Verdauung und helfen beim Abnehmen.

Bittere Lebensmittel essen nur die wenigsten von uns gerne. Dabei sind gerade Bitterstoffe besonders gesund für unseren Körper und helfen sogar beim Abnehmen. Sie fördern nicht nur die Verdauung, sondern enthalten auch viele wichtige Nährstoffe für unseren Körper. Außerdem wirken bittere Lebensmittel entzündungshemmend und schützen vor Krankheiten. Aus diesem Grund sollten Sie regelmäßig Lebensmittel, wie Grapefruit, Kohlsprossen oder Endiviensalat zu sich nehmen.

Warum helfen Bitterstoffe beim Abnehmen?

Die meisten bitteren Lebensmittel sind kalorienarm. Durch das bittere Aroma gibt uns unser Gehirn das Warnzeichen "Stopp" beim Essen. Dies geschieht, da viele gefährliche und giftige Lebensmittel in ihrem Geschmack bitter sind und der Mensch einen natürlichen Abwehrmechanismus gegen dieses Aroma besitzt. Lassen sie also ganz automatisch Ihren Körper denn Essvorgang für Sie stoppen!

Welche Lebensmittel gehören zu den bitteren?

Früher konnte man viel mehr bittere Lebensmittel kaufen. Heutzutage wurden die Bitterstoffe aus den Nahrungsmittel weggezüchtet, also entfernt. Trotzdem finden sich noch einige Zutaten die jene gesunden Stoffe enthalten.

  • Radicchio
  • Chicorée
  • Karfiol
  • Zitrusfrüchte
  • Ingwer
  • Kümmel
  • Fenchel
  • Anis
Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo