Die Top Heringsschmaus-Rezepte für den Aschermittwoch

Herings-Quartett

Die Top Heringsschmaus-Rezepte für den Aschermittwoch

Teilen

Am 14. Februar wird dieses Jahr nicht nur der Valentinstag, sondern auch der Aschermittwoch zelebriert, welcher zugleich das Ende der Faschingszeit sowie den Beginn der Fastenzeit einläutet. Traditionell wird an diesem Mittwoch Hering aufgetischt – et voilà! 

Heringsschmaus mit Pumpernickel

Die Top Heringsschmaus-Rezepte für den Aschermittwoch
© Getty Images
× Die Top Heringsschmaus-Rezepte für den Aschermittwoch

Zutaten für 4 Personen

  • 300 g Heringsfilet
  • 5 EL Zitronensaft
  • 1 TL flüssiger Honig
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1/2 TL mittelscharfer Senf
  • 3 EL Traubenkernöl
  • 150 g Pumpernickel
  • 100 g Walnusskerne
  • 4 Stängel Petersilie
  • Honig zum Servieren

Zubereitung * LEICHT * 20 MIN

  1. Die Heringe abbrausen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Fischstücke in eine große, flache Schale legen. Aus Zitronensaft, Honig, Salz, Pfeffer und Senf ein Dressing rühren. Das Öl unterquirlen. Etwa die Hälfte davon auf die Fischstücke pinseln.
  2. Den Pumpernickel zerkrümeln. Die Nüsse grob hacken, 1 EL beiseite stellen, den Rest mit dem Pumpernickel in einer großen Pfanne ohne Fett unter Rühren anrösten, bis es duftet. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blättchen hacken.
  3. Die Pumpernickel-Nuss-Mischung auf die Fischstücke streuen und mit dem restlichen Dressing beträufeln. Die übrigen Nüsse und die Petersilie darauf streuen. Vor dem Servieren mit 1/2-1 TL flüssigem Honig beträufeln.

Heringsschmaus mit Salsa verde

Die Top Heringsschmaus-Rezepte für den Aschermittwoch
© Getty Images
× Die Top Heringsschmaus-Rezepte für den Aschermittwoch

Zutaten für 4 Personen

  • 100 g frische Kräuter (z. B. Basilikum, Kerbel und Petersilie)
  • 4 Sardellenfilets
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • Ca. 120 ml Olivenöl
  • 6 frische Knoblauchzehen
  • Salz, Pfeffer
  • 100 g gegarte Maroni
  • 4 Heringsfilets

Zubereitung * LEICHT * 1 h 15 MIN

  1. Die Kräuter abbrausen, trocken schütteln und abzupfen. Die Sardellen trocken tupfen. Die Zitrone heiß waschen und trocken tupfen. Die Schale abreiben und ein wenig Saft auspressen. Den Abrieb mit den Kräutern, den Sardellen und etwas Öl pürieren.
  2. Dabei das übrige Öl nach und nach einfließen lassen. Den geschälten Knoblauch dazupressen und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Maroni untermischen.
  3. Den Hering in Stücke schneiden und mit der Salsa vermischen. Im Kühlschrank mindestens 1 Stunde ziehen lassen.

Heringsschmaus mit Rote Rübe und Erdäpfel

Die Top Heringsschmaus-Rezepte für den Aschermittwoch
© Getty Images
× Die Top Heringsschmaus-Rezepte für den Aschermittwoch

Zutaten für 4 Personen

  • 400 g Rote Rübe
  • 4 Herings-Doppelfilets
  • 150 ml Sauerrahm
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 2 Prisen Zucker
  • 1 EL gehackte glatte Petersilie
  • Rote-Rübe-Sprossen zum Garnieren

Zubereitung * LEICHT * 60 MIN

  1. Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Die Rote Rübe waschen und einzeln in Alufolie einschlagen. Im Ofen garen, bis sie sich leicht einstechen lässt. Herausnehmen, auswickeln, pellen und abkühlen lassen. Danach in kleine Würfel schneiden und vollständig auskühlen lassen.
  2. Die Heringsfilets abbrausen, trocken tupfen und klein schneiden. Mit den Rote-Rübe-Würfeln und dem Sauerrahm verrühren, mit Salz, Pfeffer und dem Zucker abschmecken. In Schälchen anrichten, mit der glatten Petersilie bestreuen und mit Rote-Rübe-Sprossen garnieren.

Heringsschmaus mit Karotten und Rosinen

Die Top Heringsschmaus-Rezepte für den Aschermittwoch
© Getty Images
× Die Top Heringsschmaus-Rezepte für den Aschermittwoch

Zutaten für 4 Personen

  • 400 g Karotten
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 4 Herings-Doppelfilets
  • 80 g Rosinen
  • 1 TL Harissapaste
  • 1 EL Pflanzenöl
  • 1 - 2 EL Paradeiser-Paprika-Mark
  •  Salz, Pfeffer
  • 1 Prise Zucker
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 TL Currypulver
  • 1 TL edelsüßes Paprikapulver
  • 1/2 TL gemahlener Kurkuma

Zubereitung * LEICHT * 40 MIN

  1. Die Karotten schälen und fein raspeln. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen, längs vierteln und in ca. 1 cm breite Stücke schneiden.
  2. Die Heringsfilets in mundgerechte Stücke schneiden und mit den Karotten, Frühlingszwiebeln und Rosinen in eine Schüssel geben. Die Harissapaste mit dem Paradeiser-Paprika-Mark, Öl und 5-6 EL Wasser verrühren, dann mit Salz, Pfeffer, Zucker, Zitronensaft, Curry-, Paprikapulver und Kurkuma würzen.
  3. Das Dressing abschmecken, bei Bedarf noch etwas Wasser unterrühren und über den Salat gießen. Alles gut durchmischen, noch ca. 20 Minuten durchziehen lassen und servieren.
Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo