Rote-Rübe-Suppe.

Soulfood

Köstliche Suppen-Rezepte für kalte Tage

Teilen

Nach all den Köstlichkeiten der Feiertage wollen wir dem Körper eine Pause gönnen und löffeln deshalb eine Suppe nach der anderen aus. Wir liefern hierzu abwechslungsreiche Suppen-Rezepte für die kalten Tage.

Diese aromatischen Suppen sorgen für wohlige Wärme:

Knoblauchsuppe mit Brotwürfeln

Knoblauchsuppe mit Brotwürfeln.

Knoblauchsuppe mit Brotwürfeln.

© Getty Images
× Knoblauchsuppe mit Brotwürfeln.

Dauer: 45 min │ Schwierigkeit: mittel │ Portionen: 4 

Zutaten

  • 1 Zwiebel
  • 8 Knoblauchzehen
  • 2 EL Butter
  • 1 Erdapfel, mehligkochend
  • 1 l Gemüsefond; oder Fleischfond
  • 1 Stängel Salbei
  • 2 Lorbeerblätter
  • 100 g Parmesan; gerieben
  • 2 Eigelb, 50 ml Obers
  • 1-2 EL Sherry
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1-2 TL Senf, scharf
  • Salz, Pfeffer, schwarz
  • 2 große Scheiben Bauernbrot
  • 1 EL Butter
  • Olivenöl; zum Beträufeln

Zubereitung

  1. Zwiebel und Knoblauch abziehen und würfeln. Beides in einem Topf in 1 EL Butter anschwitzen. Erdapfel schälen, ebenfalls würfeln und zugeben. Mit dem Gemüsefond auffüllen, Salbei und Lorbeer ergänzen und ca. 20 Minuten leise köcheln lassen.
  2. Lorbeerblätter und Salbei herausnehmen, Suppe mit dem Pürierstab fein pürieren. Parmesan mit Eigelb und Obers verrühren. Suppe vom Herd nehmen und die Käsemischung unterziehen. Mit Sherry, Zitronensaft, Senf, Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Das Brot grob würfeln und in einer Pfanne in der übrigen Butter knusprig rösten. Die heiße Knoblauchsuppe in vier Suppenschalen verteilen und die Croûtons einlegen. Nach Belieben noch mit Olivenöl beträufeln.

Karotten-Ingwer-Suppe

Karotten-Ingwer-Suppe.

Karotten-Ingwer-Suppe.

© Getty Images
× Karotten-Ingwer-Suppe.

Dauer: 35 min │ Schwierigkeit: leicht│ Portionen: 4  

Zutaten

  • 400 g Karotten
  • 150 g Knollensellerie
  • 4 cm Ingwer
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 1 EL Pflanzenöl
  • 4 TL Currypulver; rot
  • 800 ml Gemüsefond
  • 100 ml Orangensaft; frisch gepresst
  • 150 g Frischkäse
  • 1-2 EL Zitronensaft
  • Salz
  • 4 EL Milch; aufgeschäumt

Zubereitung

  1. Karotten, Sellerie und Ingwer schälen und kleinschneiden. Lauchzwiebeln abbrausen, putzen und in feine Ringe schneiden. Ein paar grüne Zwiebelringe zum Garnieren abnehmen.
  2. Den Rest mit Karotten, Sellerie und Ingwer in einem Topf im heißen Öl kurz anschwitzen, dann 3 TL Currypulver untermischen. Fond und Orangensaft angießen und alles etwa 15 Minuten leise köcheln lassen.
  3. Dann die Suppe fein pürieren und den Frischkäse unterrühren. Mit Zitronensaft und Salz abschmecken und auf Schälchen verteilen. Mit Milchschaum garnieren und mit etwas Currypulver bestreuen. Mit übrigen Lauchzwiebeln bestreut servieren.

Rote-Rübe-Suppe mit Rote-Rübe-Chips

Rote-Rübe-Suppe.

Rote-Rübe-Suppe.

© Getty Images
× Rote-Rübe-Suppe.

Dauer: 1h 40 min │ Schwierigkeit: mittel│ Portionen: 4   

Zutaten

Für die Chips:

  • 2 Rote Rübe
  • 2 EL Olivenöl, Salz

Für die Suppe:

  • 1 Zwiebel, 1 Karotte
  • 150 g Knollensellerie
  • 550 g Rote Rübe
  • 1 EL Butter
  • 800 ml Gemüsefond
  • 1 Lorbeerblatt
  • Salz, Pfeffer, schwarz
  • 1-2 EL Weinessig
  • 1 Prise Kümmelpulver
  • 1 Prise Pimentpulver
  • 1 EL gehackter Dill
  • 100 g Sauerrahm
  • Dillspitzen; für die Garnitur

Zubereitung

  1. Für die Chips den Backofen auf 160°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen.
  2.  Rote Rübe schälen (am besten mit Einmalhandschuhen), waschen und in dünne Scheiben hobeln. Mit Küchenpapier abtupfen und auf dem Blech verteilen.
  3. Scheiben dünn mit Öl bepinseln, leicht salzen und im Ofen in 35 bis 40 Minuten knusprig backen, dabei einmal wenden.
  4.  Für die Suppe die Zwiebel, Karotte, Sellerie und Rote Rübe schälen und alles würfeln. In einem Topf die Butter zerlassen und die Gemüsewürfel darin kurz anschwitzen.
  5. Mit dem Fond ablöschen und das Lorbeerblatt einlegen. Die Suppe mit Salz, Pfeffer, Essig, Kümmel und Piment würzen und zugedeckt ca. 25 Minuten köcheln lassen.
  6. Lorbeerblatt herausnehmen, die Suppe fein pürieren und auf die gewünschte Konsistenz einköcheln lassen oder noch etwas Fond angießen. Topf vom Herd nehmen, die Hälfte des Sauerrahms und den Dill unterrühren.
  7. Suppe abschmecken, in Schalen oder tiefe Teller verteilen, übrigen Sauerrahm darauf geben und zu einer Spirale verziehen. Die Rote-Rübe-Suppe mit Pfeffer übermahlen, mit Rote-Rübe-Chips und Dill garnieren und servieren.

Rote Linsensuppe mit Chili und Koriander

Rote Linsensuppe mit Chili und Koriander.

Rote Linsensuppe mit Chili und Koriander.

© Getty Images
× Rote Linsensuppe mit Chili und Koriander.

Dauer: 40 min │ Schwierigkeit: leicht│ Portionen: 4    

Zutaten

  • 1 große Zwiebel
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 3 cm Ingwer
  • 200 g Linsen, rot
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 1 TL Garam Masala
  • 1 TL Currypulver
  • 1 TL Kurkumapulver
  • 400 g Paradeiser, stückig
  • 850 ml Gemüsefond
  • Salz
  • Pfeffer, schwarz
  • 1/2 TL Chiliflocken
  • 1/4 Hand voll Koriandergrün; Blättchen, gewaschen

Zubereitung

  1. Zwiebel und Knoblauch abziehen und beides klein würfeln. Ingwer schälen und fein reiben. Die Linsen abbrausen und abtropfen lassen.
  2.  In einem Topf das Öl erhitzen und Zwiebel, Knoblauch und Ingwer darin 4-5 Minuten hell anschwitzen. Gewürze zugeben und noch 1-2 Minuten unter Rühren mitgaren, bis sie zu duften beginnen.
  3. Linsen und Paradeiser zufügen, Fond angießen, alles leicht salzen und die Suppe 15-20 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen.
  4. Topfinhalt im Mixer glatt pürieren, dann mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken pikant abschmecken. Die Linsensuppe in Schalen verteilen und mit Koriandergrün garniert servieren.
Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo