Corona Impfungen

Kühlanlage ausgefallen

1.850 Impfdosen nach Stromausfall unbrauchbar

Da die Kühlanlage ausgefallen war, musste der betroffene Impfstoff entsorgt werden. 

Steiermark. Nach einem Stromausfall im Impfstandort Schwarzl in Premstätten mussten 1.850 Corona-Impfdosen entsorgt werden. Da die Kühlanlage ausgefallen war, konnte der betroffene Impfstoff nicht mehr verwendet werden, wie "orf.at" berichtet. 

Der Vorfall habe allerdings nichts mit der Absage von betrieblichen Impfaktionen in der Steiermark zu tun, wie das Land Steiermark entsprechenden Meldungen, die in sozialen Netzwerken kursieren. Die betroffenen Impfdosen seien dafür nicht vorgesehen gewesen. Die Absage von Betriebsimpfungen sei deswegen notwendig geworden, weil Biontech/Pfizer weniger geliefert hätte als geplant.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten