2,5 Millionen Impfdosen von BioNTech/Pfizer

Impf-Update

2,5 Millionen Impfdosen von BioNTech/Pfizer

Artikel teilen

Wie angekündigt werden im Juni 2,5 Mio. Impfdosen vom Hersteller BioNTech/Pfizer geliefert werden. Die Liefertranchen variieren von Woche zu Woche leicht. 

Heute kündigte BioNTech/Pfizer die exakten Liefertranchen für Juni in der Europäischen Union an. 

Liefertranchen variieren 

Konkret geht es um eine Lieferreduktion in Kalenderwoche 23 und 24 um jeweils rund zwölf Prozent, was etwa 60.000 Dosen weniger ausmacht. In Kalenderwoche 25 dürften es laut Prognose um 120.000 Dosen weniger werden. Das sei aber noch nicht ganz sicher, wie ein Sprecher von Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne) mitteilte. Sollten nicht schon in Woche 25 doch mehr Dosen als derzeit erwartet kommen, dürften dann in der Kalenderwoche 26 um 240.000 Dosen mehr als derzeit veranschlagt geliefert werden. 

Sofort an Bundesländer verteilt 

Bundeskanzleramt und Gesundheitsministerium betonen, dass sämtliche Impfdosen, die im Rahmen der gesamteuropäischen Lieferungen nach Österreich kommen, sofort an alle Impfstellen in den Bundesländern verteilt werden, um die Impfziele möglichst schnell erreichen zu können. Durch die Erweiterung der impfbaren Bevölkerung um die 12-15-Jährigen ist diese mittlerweile auf rund 7,9 Mio. Menschen angewachsen.

Bisher 2,5 Mio. Impfdosen 

Seitens des Bundeskanzleramtes und des Gesundheitsministeriums wurde betont, dass sämtliche Impfdosen, die im Rahmen der gesamteuropäischen Lieferungen nach Österreich kommen, sofort an alle Impfstellen in den Bundesländern verteilt werden. Durch die Erweiterung der impfbaren Bevölkerung um die Zwölf- bis 15-Jährigen sei diese mittlerweile auf rund 7,9 Millionen Menschen angewachsen. 

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo