Ugur Sahin

Biontech-Chef macht Hoffnung:

"Bis im Spätsommer haben wir die Pandemie im Griff"

Ugur Sahin stützt sich dabei auf eine neue Studie aus Israel.

Biontech-Gründer Ugur Sahin macht in Interviews mit deutschen Medien Hoffnung: "Bis zum Spätsommer sollten wir die Pandemie unter Kontrolle haben", sagt er in einem "Spiegel"-Interview. Sahin: "Wir sind auf dem Weg zurück in die Normalität." Sorge mache ihm die die Geschwindigkeit, mit der sich die Corona-Mutationen in Europa ausbreiten. Damit könne die Pandemie erneut an Fahrt zunehmen, bevor genügend Menschen geimpft seien. Hoffnung mache ihm aber eine israelische Studie, die zeigt, dass die Impfung auch gegen die Mutationen wirken würde, sagt Sahin.

Sahin: "Impfschutz im realen Leben messbar"

"Ein zentrales Ergebnis ist, dass der Impfschutz gegen Covid-19 nicht nur im Labor und in kontrollierten klinischen Studien, sondern auch im realen Leben wirksam messbar ist, nämlich zu 94 Prozent, und vergleichbar stark ist in allen Gruppen: bei Älteren und Jüngeren, bei Adipösen und Normalgewichtigen, bei Menschen mit und ohne Vorerkrankungen", sagt der Biontech-Gründer.

Die Ergebnisse seien viel besser, als er erwartet hätte. "Das Licht am Ende des Tunnels wird heller. Und es ist nicht der entgegenkommende Zug", so Sahin in einem Interview mit "Bild". Sobald genügend Menschen geimpft seien, habe man die Pandemie in der Hand. 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten