Coronavirus tritt auch durch das Auge in den Körper

Neue Studie

Coronavirus tritt auch durch das Auge in den Körper

Das Coronavirus kann auch über die Augen und die Tränendrüse aufgenommen werden.

Covid-19 hält die Welt weiterhin in Atem, das neuartige Virus beschäftigt natürlich aber auch weiterhin die Wissenschaft.  Als Hauptübertragungsweg gilt die Tröpfcheninfektion etwa über hustende Erkrankte. Bisherige Studien lassen vermuten, dass das Coronavirus hauptsächlich über die Nase aufgenommen wird. Forscher der renommierten Johns Hopkins University School of Medicine  haben nun aber auch einen anderen Weg entdeckt. Demnach kann SARS-CoV-2-Virus auch über die Augen aufgenommen werden.
 

ACE-2-Rezeptoren

Die Wissenschaftler fanden sogenannte Eintrittsproteine in den Hornhaut-Zellen der Augen. Das Coronavirus bindet an ACE-2-Rezeptoren, die als "Gateway" in Zellen im Körper bekannt sind. Diese Rezeptoren befinden sich in den Atemwegen und in der Lunge, wo das Virus zuerst Zellen und später auch andere Organe infiltriert. US-Forscher haben nun herausgefunden, dass auch die Augen ACE-2-Rezeptoren produzieren, was sie zu einem Ziel für das Virus macht.
 
Wenn nun infizierte Tröpfchen auf dem Auge landen, kann das Coronavirus anfangen, zu infiltrieren. Dies würde auch erklären, warum einige Corona-Patienten an einer Bindehautentzündung leiden, so die Wissenschaftler weiter. Das Virus könnte nicht nur über die Augen in den Körper gelangen, sondern Tränen könnten auch als Ausbreitung der Infektion dienen.
 
© oe24
Coronavirus tritt auch durch das Auge in den Körper
× Coronavirus tritt auch durch das Auge in den Körper
 
Das Forscherteam wurde von Lingli Zhou von der Augenklinik der Medizinischen Fakultät der Johns Hopkins University in Baltimore geleitet.
 
Sie analysierten zehn menschliche Post-mortem-Augen von Menschen, die nicht an Covid-19 gestorben waren, auf die Expression von ACE2 (Angiotensin-Converting-Enzym 2).


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten