coronavirus

Seit einer Woche keinen Fall

Diese Bezirke sind fast coronafrei

In zahlreichen Regionen in Österreich wurde in der letzten Woche keine einzige Person positiv getestet. 

Die Anzahl an aktuell mit dem Coronavirus erkrankten Österreichern ging am Freitag auf 1.862 Personen zurück. Dies waren laut den Angaben des Gesundheitsministeriums (Stand 9.30 Uhr) 99 weniger als noch am Vortag. Die Zahl der Neuerkrankungen mit Covid-19 lag damit im 24-Stunden-Vergleich mit minus fünf Prozent unter dem Schnitt der vergangenen vier Tage (minus 5,8 Prozent).
 
124 Menschen liegen derzeit auf Intensivstationen, das waren um vier weniger als am Vortag. Die meisten davon sind mit 37 Patienten in Niederösterreichs Spitälern zu finden, in dieser Statistik folgen Tirol (27) und Wien (22). Insgesamt 472 Österreicher sind hospitalisiert. Einen "milden Verlauf" einer Erkrankung attestierte das Innenministerium knapp 74 Prozent der vorliegenden Fälle an Infizierten.
 
Österreichweit sind bisher 589 Personen an oder mit einer Covid-19-Erkrankung gestorben. Die meisten Todesopfer gab es mit 131 in Wien, gefolgt von 130 in der Steiermark, 105 in Tirol und 92 in Niederösterreich. 13.092 Menschen sind bundesweit inzwischen wieder genesen. 264.079 Testungen wurden laut Internetseite des Gesundheitsministeriums bisher durchgeführt.
 

Die komplette Liste

In zahlreichen Bezirken gibt es seit mehr als einer Woche keine Neuinfektionen mehr.  Keine neuen Fälle werden aus sieben Bundesländern gemeldet.
 
Vorarlberg: Feldkirch und Bludenz
Tirol: Reutte
Salzburg: Tamsweg
Kärnten: Hermagor, Villach-Land, Feldkirchen und Sankt Veit an der Glan
Oberösterreich: Vöcklabruck, Ried im Innkreis, Grieskirchen, Eferding und Kirchdorf an der Krems
Niederösterreich: Neunkirchen und Korneuburg
Burgenland: Eisenstadt. Güssing, Jennersdorf und Rust
Wien und Steiermark: Keine
 


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten