'Nur' 463 Neuinfektionen, aber deutlich weniger Tests

Die aktuellen Corona-Zahlen

'Nur' 463 Neuinfektionen, aber deutlich weniger Tests

Nach dem Rekordanstieg gestern sind die Corona-Zahlen heute wieder gesunken. 

Die Zahl der Neuinfektionen ist nicht nur in Wien, sondern in ganz Österreich deutlich zurückgegangen: Am Sonntag meldeten Innen- und Gesundheitsministerium 463 Fälle, was nur etwa der Hälfte der 869 positiven Testergebnisse von Samstag entspricht. Ein Grund für den Rückgang ist jedoch die Tatsache, dass im Vergleich zum Vortag deutlich weniger getestet wurde.
 
Bisher gab es in Österreich 33.159 positive Testergebnisse. Mit Stand von Sonntag (9.30 Uhr) sind 756 Personen an den Folgen des Corona-Virus verstorben und 26.760 wieder genesen. Derzeit befinden sich 226 Personen aufgrund des Corona-Virus in krankenhäuslicher Behandlung, davon 44 auf Intensivstationen.
 
 
Die Neuinfektionen teilen sich auf die Bundesländer Österreichs wie folgt auf:
 
Burgenland: 12
Kärnten: 12
Niederösterreich: 92
Oberösterreich: 52
Salzburg: 17
Steiermark: 29
Tirol: 51
Vorarlberg: 49
Wien: 149
 

Lediglich 149 Neuinfektionen in Wien

 Am Sonntag sind von der Landessanitätsdirektion Wien und dem medizinischen Krisenstab der Stadt lediglich 149 Neuinfektionen gemeldet worden. Am Tag zuvor hatte diese Kennzahl noch 444 betragen.
 
Mit Stand Sonntag (8.00 Uhr) sind in Wien 10.804 positive Testungen durchgeführt worden. Die Zahl der mit dem Virus in Zusammenhang stehenden Todesfälle beträgt mittlerweile 230, nachdem eine 88-Jährige verstorben ist. 137 Personen befanden sich in Spitalsbehandlung, davon 24 auf Intensivstationen.
 
Am Samstag wurden in Wien 4.433 Corona-Tests vorgenommen, das macht insgesamt 363.619 Testungen.
 

92 neue Fälle in Niederösterreich

In Niederösterreich hat sich die Zahl der bestätigten Coronavirus-Infektionen mit Stand Sonntagfrüh im Vergleich zum Vortag um 92 auf 4.784 erhöht. Der Landessanitätsstab zählte 4.047 Genesene, 37 mehr als am Samstag. Im Bundesland waren bisher 109 Todesopfer im Zusammenhang mit Covid-19-Erkrankungen zu beklagen.
 
Somit galten aktuell 628 Patienten als erkrankt. In Niederösterreich wurden insgesamt 227.948 Testungen durchgeführt.
 

Zahl der Infizierten in Tirol steigt weiter

 
In Tirol waren mit Stand Sonntagfrüh 607 Personen mit dem Coronavirus infiziert, am Samstagabend waren es noch 581. Gleichzeitig waren 41 Personen wieder genesen. Trotz steigender Infektionen weiter stabil blieb die Corona-Situation in den Spitälern: Zehn Corona-Patienten wurden auf Normalstationen behandel, eine Person befindet sich auf der Intensivstation.
 
Nicht verändert hat sich die Anzahl der Infizierten mit 212 in der Landeshauptstadt Innsbruck, wo die Ampel auf Gelb steht. Im laut Corona-Ampel ebenfalls gelben Bezirk Kufstein stieg die Anzahl auf 130, im Bezirk Innsbruck Land auf 112. Gelb bleibt die Ampel auch im Bezirk Schwaz mit 60 Infizierten.
 
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten