So einsam müssen Italiener Weihnachten feiern

Strenge Corona-Regeln

So einsam müssen Italiener Weihnachten feiern

Italiener dürfen Weihnachten heuer nicht in der Großfamilie feiern.

Die italienische Regierung hat strenge Regeln erlassen, um die Corona-Pandemie in den Griff zu bekommen. So darf die Bevölkerung vom 21. Dezember bis zum 6. Jänner darf die eigene Region nicht verlassen. An den Feiertagen wird es noch strenger, denn dann dürfen unsere Nachbarn die eigene Stadt oder Ortschaft nicht mehr verlassen. Das Ziel ist, dass alle an Weihnachten und zu Neujahr möglichst alleine bleiben. 

Ministerpräsident Giuseppe Conte sagte am Donnerstag: "Wir empfehlen dringend, keine Menschen zu empfangen, die nicht im selben Haushalt leben." Ausnahmen gibt es nur für Arbeitsreisen, aus gesundheitlichen Gründen und in anderen Notlagen. Alle anderen müssen an ihrem Hauptwohnsitz bleiben. Wer aus dem Ausland zurückkommt, muss in Quarantäne. Auch ausländische Touristen müssen in Isolation. Die Corona-Regeln werden streng kontrolliert. Wer bei einem Verstoß erwischt wird, muss Strafe zahlen. 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten