Trump empfiehlt nun doch das Tragen von Masken

Coronavirus

Trump empfiehlt nun doch das Tragen von Masken

Der US-Präsident Donald Trump ändert seine Meinung und empfiehlt überraschenderweise nun doch das Tragen von Schutzmasken. 

Washington. US-Präsident Donald Trump empfiehlt Amerikanern nun doch das Tragen von Masken als Schutzmaßnahmen gegen das Coronavirus. Auch räumt er ein, dass sich die Lage wohl erst noch verschlechtern werde, "bevor es besser wird". Es folgen einige Zitate Trumps zur Virus-Krise und zu Schutzmasken:
 
   * 22. Jänner zu CNBC: "Wir haben es völlig unter Kontrolle. Es ist eine Person, die aus China kommt, und wir haben es unter Kontrolle. Es wird gut werden."
 
   * 24. Jänner auf Twitter: "China arbeitet sehr hart daran, das Coronavirus einzudämmen. Die Vereinigten Staaten schätzen ihre Bemühungen und Transparenz sehr. Es wird alles gut laufen."
 
   * 23. Februar zu Journalisten: "Wir sind sehr involviert. Uns ist sehr, sehr bewusst, was alles vor sich geht. Wir haben es in diesem Land sehr gut unter Kontrolle."
 
   * 27. Februar im Weißen Haus: "Es wird verschwinden. Eines Tages ist es wie ein Wunder. Es wird verschwinden."
 
   * 10. März nach einem Treffen mit republikanischen Senatoren: "Das war unerwartet. ... Und es hat die Welt getroffen. Und wir sind vorbereitet, und wir machen damit einen großartigen Job. Und es wird verschwinden. Bleibt einfach ruhig. Es wird verschwinden."
 
   * 13. März zu Journalisten: "Yeah, nein, ich übernehme überhaupt keine Verantwortung, weil uns eine Reihe von Umständen und Regeln, Vorschriften und Spezifikationen aus einer anderen Zeit ausgeteilt wurden."
 
   * 15. März bei einem Briefing im Weißen Haus: "Dies ist ein sehr ansteckendes Virus. Es ist unglaublich. Aber wir haben eine enorme Kontrolle darüber."
 
   * 18. März auf Twitter: "Ich habe das chinesische Virus immer sehr ernst genommen und von Anfang an sehr gute Arbeit geleistet, einschließlich meiner sehr frühen Entscheidung, die 'Grenzen' von China zu schließen - gegen den Wunsch fast aller."
 
   * 03. April bei einem Briefing im Weißen Haus: "Mit den Masken wird es wirklich eine freiwillige Sache sein. Sie können es tun, Sie müssen es nicht tun. Ich entscheide mich, es nicht zu tun, aber einige Leute möchten es vielleicht tun und das ist okay ... Wenn ich Präsidenten, Premierminister, Diktatoren, Könige, Königinnen grüße ... sehe ich es nicht für mich selbst."
 
   * 21. Mai beim Besuch eines Ford-Werks: "Ich trug eine (Maske) im hinteren Bereich. Ich wollte der Presse nicht das Vergnügen bereiten, es zu sehen."
 
   * 12. Juli bevor Trump sich erstmals in der Öffentlichkeit mit einer Maske zeigt: "Wenn Sie in einem Krankenhaus sind, besonders in dieser speziellen Umgebung, wenn Sie mit vielen Soldaten sprechen, mit Leuten, die in einigen Fällen gerade vom Operationstisch gekommen sind, denke ich, es ist eine tolle Sache, eine Maske zu tragen."
 
   * 21. Juli bei einem Briefing im Weißen Haus: "Wir bitten alle, eine Maske zu tragen, wenn Sie keinen Abstand einhalten können. Besorgen Sie sich eine Maske. Ob Sie Masken mögen oder nicht, sie haben eine Wirkung, sie werden einen Effekt haben und wir brauchen alles, was wir kriegen können. ... Ich werde sie gerne verwenden .... Alles, was potenziell helfen kann, ist eine gute Sache."


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten