x1-konsole

Lizenz

Flash und Adobe-Reader auf Windows-Handys

Microsoft hat von Adobe eine Lizenz erworben, um Flash-Animationen und PDF-Dokumente auf Mobiltelefone mit Windows Mobile zu bringen.

Das Abkommen erlaubt es Microsoft, die Adobe-Programme Flash Lite und Adobe Reader an die Hersteller von Mobiltelefonen weiterzureichen, die Geräte mit Windows anbieten.

Derzeit 18.000 Anwendungen
Microsoft-Manager Scott Rockfeld sagte, über Windows Mobile könnten zwar bereits 18.000 Anwendungen für eine Vielzahl von Zwecken genutzt werden. Es gebe aber auch vonseiten der Kunden eine Nachfrage nach Flash und dem Adobe Reader.

Konkurrenztechnik zu Flash
Microsoft treibt zurzeit unter der Bezeichnung Silverlight eine mögliche Konkurrenztechnik zu Flash voran. Im vergangenen Jahr wurden elf Mio. Handys mit Windows Mobile verkauft. In diesem Jahr strebt Microsoft eine Verdoppelung an.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten