Helene Fischer

Botschaft

Helene Fischer: So traurig ist das Geheimnis um Hit 'Luftballon'

Helene Fischer singt 'Luftballon' und meint damit spezielle Personen, die sie verloren hat.

In den Pop-Charts ist  Helene Fischer  (37) die Größte: Platz eins mit der Comeback-CD "Rausch". Bei den TV-Quoten musste die erfolgsverwöhnte Schlager-Queen jetzt doch eine erste Niederlage einstecken. Ihre Doku "Im Rausch der Sinne" erreichte bei uns nur bescheidene 194.000 ORF-Seher und weniger als 54.000 Austro-Fans beim ZDF, wo die „ Werbesendung“ für die neuen Hits 15 Minuten früher startete. Auch in Deutschland blieb die Schlager-Queen deutlich unter den Erwartungen: Nur 2,81 Millionen Zuseher. Schwache 10,6 Prozent Markanteil.

Helene Fischer: So traurig ist das Geheimnis um Hit 'Luftballon' 

Trotzdem gab es einige berührende, intime  Momente . Beim Lied "Luftballon" wird es sehr persönlich. Gänsehautmoment, als Helene singt: "Ich lasse los, schicke einen Luftballon zu dir. Siehst du von da oben manchmal auch nach mir?"

Trost spenden: Fischer mit Lied

Wie die Bild jetzt spekuliert, bezieht sich das Lied auf schwere Verluste in Helenes Leben. Sie hat Anfang des Jahres zwei wichtige Bezugspersonen verloren - ihre Lieblingstante, die Schwester ihrer Mutter, sowie einen Freund, den Designer Sascha Gaugel. Im Film äußert sich Helene so: "Jeder hat irgendwelche Päckchen zu tragen und jeder hat im Leben schon mal einen Menschen verloren." Fischer wolle den Menschen, die trauern mit ihren Worten im Lied Trost geben.