Daniel Hartwich, Victoria Swarovski bei Lets Dance

Verwirrend

Let's Dance: Netz enttäuscht von Swarovski-Moderation

Manch ein Internet-User stichelt gegen die Qualitäten von Kristall-Girlie Victoria Swarovski.

Es war von Anfang an nicht sehr leicht für  Victoria Swarovski . Die Kristall-Erbin moderiert seit 2018 die Tanzshow "Let's Dance" auf RTL, an ihrer Seite Daniel Hartwich. Victoria übernahm für die beliebte Sylvie Meis, die davor sieben Jahre lang zu sehen war. 

Kein einfacher Start für Swarovski

Das Aus von Meis war damals schon schwierig für die Fans der Show; bis heute ist nicht klar, warum sie ersetzt wurde. Sylvie-Fans sind daher bis heute nicht gerade begeistert von Victoria. Meist sind die Kommentare beleidigend und platt, doch in der vergangenen Folge von " Let's Dance " lag Swarovski einige Male daneben. Im Nets wird darüber diskutiert, ob die 27-Jährige vielleicht schlecht informiert gewesen sei.

Auf Instagram wird sie von Fans gefeiert

 

Boxen und tanzen?

Denn im Gespräch mit Boxer Simon Zachenhuber und seiner Profi-Tänzerin Patricija Belousova wirkte Swarovski abwesend. Das Paar meinte: "Wir waren im Ring. Wir waren im Boxtraining", woraufhin Swarovski erstaunt nachfragte. Tänzerin Patricija: "Ja, in der MAZ, hast du die nicht gesehen?" Woraufhin Swarovski meinte, sie natürlich gesehen zu haben und deswegen nachzufragen. Dann wollte Victoria wissen, ob Simon denn derzeit Boxkämpfe bestreite. Und der meinte: "Jetzt gerade parallel zu "Let's Dance" nicht." Swarovski schnell: "Natürlich nicht!"

Let's Dance: Netz enttäuscht von Swarovski-Moderation 

Auch im Gespräch mit Rurik Gislason gab es einen komischen Moment. Rurik wurde emotional, erzählte, wie schwer es für ihn sei, gut zu performen. Swarovski hakte nach und wollte wissen, warum diese Woche die schwierigste war. Gislason: "Ich möchte gerne alles richtig machen, deswegen war es ein bisschen anstrengend. Victoria entgegnete, für viele zusammenhangslos: "Es hat sich aber super angehört, oder?" und nach kurzer Stille verbesserte sie sich zu: "Es hat sich gut angehört, die Jurywertung."

So reagiert Twitter auf Swarovski