Nastassja Kinski & Ilja Russo

Trennung von Tänzer

Nastassja Kinski über ihr Liebes-Aus

Die "Let's Dance"-Liebe mit Tänzer Ilja ist vorbei. Jetzt spricht Kinski.

Sie hatten so große Pläne: Für Tänzer Ilia Russo verließ Nastassja Kinski ihr Wahlheimat Hollywood und zog zu ihm nach Deutschland. Die beiden dachten sogar darüber nach, gemeinsam eine Sushi-Kette zu gründen, mit der sie deutschlandweit durchstarten wollten. 

Familiengründung

Das war im September. Jetzt ist es vorbei mit dem Let's Dance-Traumpaar. Nach nur einem halben Jahr ist die große Liebe, die bei der RTL-Show begonnen hatte, gescheitert. Angeblich weil Ilia (30) feststellte, dass Kinski ihm mit ihren 55 Jahren für eine Familiengründung zu alt ist.

In der Bild Zeitung sprach die Schauspielerin jetzt über die Trennung und erzählte, dass sie den Grund woanders sieht. "Das war alles nicht so, überhaupt nicht. Ich hab Ilia lieb, aber ich glaube, er will etwas an mir auslassen. Etwas, was nichts mit mir zu tun hat, sondern mit ihm", so Nastassja Kinski. 

Probleme mit der Ex

Laut Kinski habe sein Verhalten sich schlagartig geändert, als Ilia erfuhr, dass seine Ex-Freundin Oxana wieder in festen Händen ist: "Es hat sich alles verändert, seitdem er gesehen hat, dass seine Ex neu liiert ist. Er war sonst immer so süß und verspielt. Ich vermisse die Zeit, in der alles noch so schön war. Er hat sich verändert, weil er beruflich Projekte wie die Eröffnung eines Restaurants plante, über die er die ganze Kontrolle hat."

Die Hoffnung lebt

Ganz scheint sie sich mit dem Ende der Beziehung noch nicht abfinden zu wollen. Deswegen schließt sie eine Rückkehr in die USA vorerst auch aus: "Nein, natürlich ist es mir das wert, hier zu bleiben. Wir haben ein Zuhause. Er war heute beispielsweise wieder lieb zu mir und hat mich immer wieder umarmt. Ich bin bei ihm gemeldet. Wir sehen, was die Zeit bringt. Wer weiß, was noch passiert."