Dschungel: Helena Fürst fliegt raus

Finale verpasst

Dschungel: Helena Fürst fliegt raus

Helena Fürst verpasste das Finale nach weiterer Nullrunde.

Tag 15 im Dschungelcamp – und mal wieder leere Mägen. Schuld daran ist, eh klar, Helena Fürst. Sie trat mit Sophia Wollersheim zur Prüfung an und kriegte wieder nichts auf die Reihe. Die beiden sollten auf einem Stand-Up-Paddling-Board einen See überqueren und Sternhälften ans andere Ufer bringen. Helena schafft es schon kaum auf Board, fiel dann ständig runter und zog Sophia mit sich ins Wasser. Zwischendurch musste sogar Dr. Bob anrücken, weil die TV-Anwältin keine Luft mehr bekam.

Schlechte Stimmung
Schlussendlich gab Helena Fürst zwei Minuten vor Ende der Zeit auf. Ihr war das einfach zu anstrengen. Stinksauer stapfte Sophia ins Camp zurück. Helena hechelte hinterher.

Verweigerung
Im Camp wurde es auch nicht besser. Denn alle Camper mussten zur Schatzsuche und Helena wollte so gar nicht. Dabei musste sie nicht viel tun: Jeder Promi musste sich einen Code merken, dann wurde der Zettel, auf dem er aufgeschrieben war, verbrannt. Helena beschwerte sich über Kopfschmerzen und bat Sophia, auch ihren Code zu lernen. Der war das aber zu viel.

Planlos
Während Menderes, Thorsten und Sophia die Schatzkiste suchten und mit Orientierungsproblemen kämpften, hielt Helena sich raus. Als es dann ans Code eingeben ging, hatte sie ihren natürlich vergessen.

Das Ergebnis: Kein Schatz und mal wieder Streit mit Sophia.

Aus für Helena
Dann kam der große Moment: Die Verkündung der Finalisten. Oder auch: Helenas Rauswahl. Das Publikum hatte endlich die Nase voll von ihr und ließ sie ausscheiden. Damit stehen Menderes Bagci, Sophia Wollersheim und Thorsten Legat im Finale.

Was glauben Sie? Wer gewinnt das Dschungelcamp?

'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de: www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html

Nächste Seite: Der oe24-Ticker zum Nachlesen!