Arnold Schwarzenegger

Sinn für Humor

Arnie: "Macht euch ruhig über mich lustig"

Schwarzenegger hat kein Problem damit, wenn andere über ihn lachen.

Arnold Schwarzenegger hat es in Hollywood geschafft: Obwohl Englisch nicht seine Muttersprache ist, wurde er zu einem großen Hollywood-Star und schaffte es als Politiker sogar zum Gouverneur von Kalifornien. Trotzdem: Seine steirischen Wurzeln kann (und will) Arnie nicht verleugnen. Sobald er den Mund aufmacht, hört man seinen Akzent. Das bringt viele zum Lachen und er musste auch schon viele Witze auf seine Kosten ertragen. Aber das stört ihn überhaupt nicht.

Gutes Zeichen
"Das ist toll", gibt Schwarzenegger sich völlig gelassen. Denn es bedeutet, dass die Leute seine Kultur akzeptieren und nicht mehr den Schrecken des Zweiten Weltkriegs damit verbinden. "Wenn ich sehe, wie die Gastgeber in diesen Late-Night-Shows einen Witz über mich machen, beweist es, dass die Wahrnehmung sich geändert hat. Es ist nicht mehr erschreckend. In den 70ern hatten die Leute Angst vor einem deutschen Akzent. Sie sagte, sie bekommen davon eine Gänsehaut."

Deswegen ärgert Arnie sich nicht darüber, wenn man sich über ihn lustig macht, sondern freut sich sogar darüber!

Die nächste Tage wird die Steirische Eiche sicher nicht wegen seines österreichischen Akzents veräppelt werden, sondern höchstens wegen seines amerikanisch eingefärbten Deutschs: Er wird morgen (Samstag) gemeinsam mit seinem Sohn Patrick (19) beim Hahnenkammrennen in Kitzbühel erwartet und soll nächste Woche bei einer Energiekonferenz in Wien sprechen.

Diashow: Schwarzeneggers Familien-Trip nach Österreich: Arnie mit Sohn in Wien, bei Ziehvater in Graz

Schwarzeneggers Familien-Trip nach Österreich: Arnie mit Sohn in Wien, bei Ziehvater in Graz

×