Angelina Jolie & Jane Pitt

Haus in Frankreich

Brangelina: Jetzt zieht Pitts Mama ein

Brad Pitt und Angelina Jolie lassen sich in Frankreich nieder - mit Eltern.

In der Vergangenheit hatte Angelina Jolie und Jane Pitt , Brads Mutter, nicht gerade ein gutes Verhältnis. Angie war ihre Janes enge Freundschaft mit Ex-Schwiegertochter Jennifer Aniston ein Dorn im Auge. Doch die Lage hat sich während der letzten Jahre geändert. Jetzt sollen Jane und ihr Mann Bill sogar ins neue Brangelina-Heim siedeln und ihnen mit der Erziehung der bezaubernden Kinderschar helfen.

Europa statt Hollywood
Der Pitt-Jolie-Clan will sich bald in Südfrankreich niederlassen, berichtet die britische Sun: "Die ganze Familie wird hier einziehen, sobald die Renovierungsarbeiten abgeschlossen sind." Ein alter Taubenschlag wird zum Traumhaus für Brads Eltern gemacht: "Es ist groß genug für ein Wohnzimmer, eine Küche und ein paar Schlafzimmer."

"Im Moment haben sie sechs Kindermädchen - eines für jedes Kind. Ihr Plan ist, die Helfer los zu werden und sich auf Bill und Jane zu verlassen", erklärt ein Insider die künftigen Aufgaben der Großeltern.

Endlich daheim
Der Hintergrund: Die Kinder sollen ein stabiles Zuhause bekommen und nicht länger durch die Welt reisen. "Brad ist traditionell und will, dass sie Wurzeln schlagen, Freunde finden und in die gleiche Schule gehen, statt ständig umzuziehen."

Damit Pitt und Jolie ihrem Job weiterhin nachgehen kommen, helfen seine Eltern dem Hollywood-Paar.

Diashow: Pax ist 7: Boot-Party für Brangelina-Sohn

Den siebenten Geburtstag von Pax Thien Jolie-Pitt (am 29. November) feierte der Clan um Brad Pitt und Angelina Jolie schon am Sonntagabend.

Die Party stieg auf einem Boot in Paris.

Mit ihren süßen Kids schipperten die Stars über die Seine.

Shiloh, Zahara und Maddox durften mit.

Nur die zwei Kleinsten, Knox und Vivienne, fehlten.

Pax auf dem Weg zu seiner Party.

Zahara und Shiloh genossen die Aussicht.

Papi Brad behielt die Mädchen im Auge.

Angelina Jolie blieb lieber im Warmen.

Die Kids konnten sich gar nicht satt sehen.