DiCaprios Stiefbruder auf der Flucht

Per Haftbefehl gesucht

DiCaprios Stiefbruder auf der Flucht

Adam Farrar sollte wegen Diebstahls vor Gericht, erschien nicht.

Es gibt mal wieder Ärger um Adam Farrar, den Stiefbruder von Oscar-Star Leonardo DiCaprio: Der 44-Jährige sollte sich wegen eines Diebstahls vor Gericht verantworten. Doch er erschien nicht zu dem Termin, der für 18. Februar angesetzt war. Jetzt wird er per Haftbefehl gesucht - und ist auf der Flucht.

Beim Diebstahl erwischt
Farrar wurde bereits im Jänner festgenommen, berichtet die Daily Mail, als er versuchte, mit einem Partner Gegenstände im Wert von etwa 900 Euro zu stehlen. Eigentlich ein Bagatelldelikt.

Wiederholungstäter
Ein Insider äußerte sich in der britischen Sun besorgt: "Adam rennt immer noch vor seiner Verantwortung davon. Das wird ihn wieder ins Gefängnis bringen." Es ist bei weitem nicht das erste Mal, dass Adam mit dem Gesetz in Konflikt gerät. Er kämpft seit vielen Jahren mit Drogenproblemen und beteuert immer wieder, dass er clean werden möchte.

Angespanntes Verhältnis
Leo und sein Stiefbruder standen sich früher sehr nahe. Adam war in den 80er Jahren als Schauspieler tätig und inspirierte DiCaprio dazu, diesen Beruf zu ergreifen. Doch in den letzten Jahren verschlechterte sich das Verhältnis, angeblich auch, weil Farrar ihn immer wieder um Geld anpumpte.