Miss Amazonas-Wahl

Ausraster

Eklat bei "Miss Amazonas"-Wahl

Die Zweitplatzierte tickte aus und riss der Siegerin die Krone vom Kopf.

Solche Szenen kennt man eigentlich nur aus schlechten Teenie-Filmen. Bei der Wahl zur "Miss Amazonas" kam es zu einem Eklat, der klischeehafter nicht hätte sein können. Als Carolina Toledo gerade zur Siegerin des Schönheitswettbewerbs gekürt und ihr das Krönchen aufs Haupt gesetzt wurde, kam von hinten die zweitplatzierte Sheislane Hayalla angeschlichen und riss ihrer Konkurrentin die Insignien vom Leib.

Aufreger
"In Manaus regiert das Geld. Sie verdient den Sieg nicht", regte sich Hayalla über den angeblichen Betrug bei der Wahl auf. Sie wirft der Gewinnerin vor, schon vor dem Ausgang des Beauty Contests Privilegien genossen zu haben, die den anderen Kandidatinnen vorenthalten wurden. "Ich habe den Titel wegen meiner Leistung bekommen. Ich habe ein reines Gewissen", rechtfertigt sich Toledo.

Doch von ihrer Meinung rückt die Rüpel-Miss nicht ab. "Ich entschuldige mich, falls jemandem meine Einstellung nicht gefallen hat. Aber ich habe wirklich getan, was mein Herz mir sagte."