Frisch gebotoxt zu den Globes

Wie eingefroren

Frisch gebotoxt zu den Globes

Bei den Golden Globes zählte vor allem eines: ein faltenfreies Äußeres.

Hollywoods Schönheits-Profis reiben sich jedes Jahr um diese Zeit die Hände. Vor den Golden Globes und der Oscar-Verleihung sind die Terminkalender der Beauty-Docs nämlich übervoll. Hollywoods A-Riege der Schauspielerinnen genoss auch heuer wieder ein Face-Tuning. Allen voran Catherine Zeta-Jones (45), die am Red Carpet vor allem durch eines beeindruckte: ihr „eingefrorenes“ Lächeln.

Diashow: Golden Globes: Die Stars

Golden Globes: Die Stars

×

    Parade
    Damit befand sich Zeta-Jones aber in bester Gesellschaft, denn auch Schauspiel-Kolleginnen wie Julianne Moore, Jennifer Aniston und weitere Stars dürften dem „Promi-Suchtmittel“ Botox nicht abgeneigt gewesen sein.

    Ihren nächsten großen Auftritt haben die Botox-Stars am 22. Februar bei den Oscars.