George Clooney, Amal Alamuddin

Party in London

Clooney & Amal verärgern Hotelgäste

Wegen Clooney-Hochzeit Tisch im Hotel storniert. Ein Gast beschwert sich.

Weil's in Venedig so schön war, heirateten Amal Alamuddin und George Clooney in London vergangenes Wochenende gleich noch einmal . Das Ehepaar und seine exquisiten Gäste (darunter angeblich auch Brad Pitt und Angelina Jolie, Meryl Streep, Leonardo DiCaprio und Ben Affleck) wurden im Hotel Danesfield House wie die Könige behandelt. Ganz zum Unmut anderer Hotelgäste. Einer von ihnen beschwerte sich nun auf der Website TripAdvisor.

Reservierung storniert
Unter dem Titel "Storniert wegen George Clooneys Hochzeit" klagte der wütende Gast sein Leid. "Habe zwei Monate im Voraus einen Tisch zum Nachmittagstee für einen sehr besonderen Familienanlass reserviert - konnte nie hingehen, weil sie mir eine Woche davor wegen eines exklusiven Events im ganzen Hotel absagten", beschwert sich eine Frau über die Behandlung im Hotel. "Uns wurde der Vorschlag gemacht, unseren Tee im Spa-Bereich einzunehmen, aber das Hotel hat uns nicht einmal irgendeine Art der Wiedergutmachung vorgeschlagen bis ich schließlich storniert habe. Werde dort nie wieder reservieren", schrieb die erboste Dame weiter. Mittlerweile wurde ihr Eintrag von der Seite gelöscht.

Clooney und Amal scheinen nicht daran gedacht zu haben, mit ihrer spontanen zweiten Party vielleicht den Missmut einiger Leute zu erwecken. Mit rund 100 Freunden und Familienmitgliedern feierte das Paar um angebliche 80.000 Euro noch einmal Hochzeit, Cocktailempfang, Drei-Gänge-Menü und ein eigener Mr. & Mrs. Drink (Tequila, Zitronenwodka, Limettensaft und Ginger Ale) inklusive.

Diashow: George Clooney & Amal Alamuddin sagten 'Ja'