Sebastian Vettel Hanna

FIA-Gala in Indien

Hier zeigt Vettel seine Hanna

Der zweifache Formel 1-Weltmeister besuchte mit seiner Freundin eine Gala.

Monate nach seinem zweiten Titelgewinn hat Formel-1-Champion Sebastian Vettel endlich seinen WM-Pokal in Händen halten dürfen. Bei der Saisonabschluss-Gala des Internationalen Automobilverbandes (FIA) erhielt der deutsche Red-Bull-Pilot am Freitagabend in Gurgaon nahe Neu-Delhi die Trophäe. "Das bedeutet mir sehr viel. Es ist schwer in Worte zu fassen, wie es sich anfühlt, wieder gewonnen zu haben", sagte Vettel beim Festakt im Bollywood-Kinotheater "Nautanki Mahal".

Aber im Mittelpunkt stand jemand anderer: Hanna (24), die Freundin des Red Bull-Fahrers, die sich bisher nur sehr selten in der Öffentlichkeit zeigte. Vettel trug Anzug mit Fliege, Hanna bezauberte in einem langen schwarzen Abendkleid und hochgesteckten Haaren. Zum letzten Mal sah man Hanna 2006 an der Seite von Vettel, der damals noch Testfahrer bei BMW war. Weil die Aufmerksamkeit der Medien schon damals zu groß war, zog sich Hanna völlig aus der Öffentlichkeit zurück.

Die Halb-Engländerin und der Formel 1-Superstar lernten sich im Gymnasium kennen. Weil Vettel das halbe Jahr unterwegs ist und Hanna einen stressigen Job in der Modebranche hat, sieht sich das Paar nur selten. Und wenn, dann meiden sie die Öffentlichkeit. Selbst bei seinem Team Red Bull kennen nur wenige Mitarbeiter Vettels Freundin, berichtet BILD. Seine Standardantwort: "Ihr bringt eure Frau ja auch nicht mit ins Büro."