Herzogin Kate, Prinz William, Anmer Hall

Alles über Anmer Hall

Kate & Will: Mega-Luxus am Land

Modernisierung für 2 Millionen Euro: Das kam dabei heraus.

Nach der Geburt von Tochter Charlotte übersiedelten Herzogin Kate und Prinz William mit ihrer kleinen Familie nach Norfolk. Sie machten Anmer Hall zu ihrem Wohnsitz und wollen ihren Kindern so ein annähernd normales Leben ermöglichen. Man darf normal aber nicht mit einfach verwechseln. Denn Luxus gibt es auf Anmer Hall im Überfluss.

Ganze zwei Millionen Euro steckte Kate in die Renovierung ihres Familiennests, das in unmittelbarer Nachbarschaft zum Landsitz der Queen liegt. Sie ahnen es wohl schon: Bei dieser Summe kam der Luxus nicht zu kurz. Der Tennisplatz wurde übersiedelt, weil er die schöne Aussicht störte. Bei dieser Gelegenheit bekam er auch gleich einen neuen Belag. Kosten: 85.000 Euro. Natürlich gibt es auch einen Pool und eigene Häuschen für das Personal - Bodyguards, Nannys, Hausangestellte...

Gummistiefel-Raum
Etwas überraschend: Die Familie hat ein eigenes Gummistiefel-Zimmer. Sie fragen sich, was man darin macht? Tja, im "mud and boot room" zieht man die gatschigen Stiefelchen aus und der Dreck bleibt dort. Muss man einfach haben!

Auch der Kühlschrank ist über durchschnittlich. Zumindest überdurchschnittlich teuer: 20.000 Euro kostet das gute Stück von Sub-Zero. Zufall? Tom Parker Bowles, der Sohn von Herzogin Camilla, ist Markenbotschafter.

Ein Teil des Geldes floss natürlich auch in die Sicherheit: Da wurde - verständlicherweise - kräftig aufgerüstet.

Bereit für Besucher
Was in den zwei Millionen nicht enthalten ist: Die Einrichtung. Auch das war wohl kein Schnäppchen, denn die Herzogin beschäftigte den exklusiven Interiordesigner Ben Pentreath. Er verwandelte das alte Häuschen in eine gemütlichen Wohntraum, der Altes und Neues vereint. Und er richtete Empfangsräume ein. Falls sich mal wichtige Besucher ankündigen.