Jennifer Aniston rät sich zur Therapie

Ratschlag an 30-jähriges Ich

Jennifer Aniston rät sich zur Therapie

Die Scheidung von Brad Pitt war nicht einfach - jetzt ist sie um einiges schlauer.

Mit dem Alter kommt die Weisheit! Auch Hollywood-Stars wie Jennifer Aniston bilden da keine Ausnahme. Im Magazin "Glamour" verriet sie jetzt, dass sie für ihr 30-jähriges Ich einige gute Ratschläge parat hätte. Sie würde sich selbst empfehlen, eine Therapie zu machen und bezog sich dabei vor allem auf ihre Zeit nach dem Ehe-Aus mit Brad Pitt.

"Glück ist eine Wahl"
"Mach eine Therapie. Räum den ganzen Sch*** auf. Verstehe wer du bist. Bring dir bei, du selbst zu sein" antwortete sie auf die Frage, was sie zu ihrem 30-jährigen Selbst, das gerade mit der Scheidung von Brad Pitt fertig werden musste, sagen würde. Anscheinend hat sie aus der Vergangenheit tatsächlich gelernt und weiß es nun zu schätzen, endlich glücklich zu sein. Aber bis dahin dürfte es ein langer Weg gewesen sein. "Du kannst vieles wieder ungeschehen machen. Wenn du nicht glücklich bist, kannst du glücklich werden. Glück ist eine Wahl," meinte die Schauspielerin.

Mit 31 Jahren heiratete sie Brad Pitt, doch nach fünf Jahren ging die Ehe in Brüche. "Du verdienst es, eine Familie zu haben. Und wenn du dich selbst gefunden hast und dich selbst liebst, dann ziehst du das Glück an," erzählte Aniston, die seit damals anscheinend viel dazugelernt hat.

Diashow: Jennifer Aniston strahlt bei Treffen mit Ex Bradley Cooper

Jennifer Aniston strahlt bei Treffen mit Ex Bradley Cooper

×