Khloe Kardashian

Sie sieht verändert aus

Khloe Kardashian, bist das noch du?

Glatt gebügelte Stirn, pralle Lippen - da war bestimmt Botox im Spiel.

So stolz ist Khloe Kardashian darauf, sich für die Schönheit noch nie unters Messer gelegt zu haben, auch wenn ihr Mama Kris Jenner schon im zarten Alter von neun Jahren zur Nasen-OP riet. Doch beim Beauty-Doc ist sie wahrscheinlich trotzdem keine Unbekannte. Ein Twitter-Selfie zeigt Khloe mit verdächtig glatt gebügelter Stirn. Da war doch sicherlich die eine odere andere Botox-Spritze im Spiel.

Verändertes Aussehen
"Ich liebe meine sonnige Bräune", schreibt die Kardashian-Schwester zu dem Schnappschuss. Doch mehr als ihre Haut stechen ihre vollen Lippen (hat sie da etwa auch nachhelfen lassen?) und vor allem ihre faltenfreie Stirn ins Auge. Kann auch sein, dass wir ihr unrecht tun und nur der Lichteinfall und ihre Pose dafür verantwortlich sind, dass ihr Gesicht plötzlich so verändert aussieht. Aber die 29-Jährige ist eine Kardashian, da liegen Beauty-Eingriffe in der Familie.

"Ich bin stolz darauf, Gewicht verloren zu haben als ich es wollte und ich habe mich nie zu einer OP hinreißen lassen. Ich bin nicht dagegen - eines Tages werde ich es wahrscheinlich machen", erzählte sie kürzlich der Cosmopolitan. Der Tag dürfte jetzt wohl gekommen sein.

Diashow: Elton Johns Oscar-Party: Kardashian & Co.

Elton Johns Oscar-Party: Kardashian & Co.

×