Kid Rock posiert mit getötetem Puma

Eklat um Sänger

Kid Rock posiert mit getötetem Puma

Anderson-Ex zeigt Trophäe auf Facebook: Kritik von Tierschützern.

Ein stolzer Jäger mit seiner Trophäe: Ein Facebook-Foto vom letzten Jagdtrip des US-Sängers Kid Rock sorgt für gewaltigen Wirbel im Netz. Auf dem Pic, das sein Kumpel Ted Nugent gepostet hat, hält er einen getöteten Puma in den Armen. Unter dem Bild steht ein prahlerischer Text über all die "Hirsche und Nutztiere, die durch das Ausschalten dieses prächtigen Pumas gerettet wurden".

© Facebook

Foto: (c) Facebook

Eine Anmerkung: In vielen Ländern ist die Jagd auf Pumas verboten, in Teilen der USA ist ein kontrollierter Abschuss erlaubt.

Heftige Kritik
Die Reaktionen auf Kid Rocks Jagdfoto sind deutlich. Die Tierschutzorganisation PETA prangert das Töten des Pumas an und verurteilt diesen "Blutsport" in einem kurzen Statement. Viele Facebook-User sehen das anders. Wie heftig die Diskussion ist, zeigen die über 3.000 Kommentare unter dem Facebook-Foto.

Kid Rock, der Ex-Mann von Pamela Anderson, schweigt zu dem Foto. Ted Nugent, Musiker und langjähriges Mitglied der amerikanischen Waffen-Vereinigung (NRA), lassen die Kommentare kalt. Er postet munter weiter von seine Jagdausflügen.

MUSIKVIDEO: Kid Rock - First Kiss