Lindsay Lohan

In Betty Ford Klinik

Lindsay Lohan: Ihr Entzugs-Alltag

Lindsays Kampf gegen Drogen: Klinik kostet 26.000 Dollar im Monat.

Mit ihren 24 Jahren hat Lindsay Lohan schon erschreckend viele Einrichtungen für Suchtkranke kennen gelernt. Ohne jeden Erfolg. Jetzt bekommt die berühmte Betty Ford Klinik (Kalifornien) ihre Chance: Diese Woche checkte die Schauspielerin ein. Bei einem gerichtlich angeordneten Drogentest wurde ihr der Konsum von Kokain nachgewiesen. Ein Verstoß gegen Lohans Bewährungsauflagen.

Mindestens 45 Tage werde Lindsay in der Betty Ford Klinik bleiben, berichten US-Medien: Das wird nicht billig. Denn ein Reha-Monat kostet stolze 26.000 Euro. Ob die Mimin ihr (knappes) Geld gut anlegt?

Ein straffer Zeitplan wird Lindsay während der nächsten Wochen vor Dummheiten bewahren:

  • 6 Uhr: Aufstehen
  • 7 Uhr: Frühstück
  • 8 Uhr: Meditation, anschließend Therapie
  • 12 Uhr: Mittagessen
  • 13 Uhr: Lektionen zur Vermeidung eines Rückfalls
  • 15.30 Uhr: Sport
  • 17 Uhr: Ärztliche Überprüfung
  • 17.30 Uhr: Abendessen
  • 19 Uhr: Treffen der Neuankömmlinge
  • 21 Uhr: Freizeit

Die Klinik ist bei Stars sehr beliebt: Keith Urban, Chevy Chase, Liz Taylor, Johnny Cash, David Hasselhoff und Ozzy Osbourne zählen zu den ehemaligen Patienten.

Diashow: Die Polizeifotos der Stars

Diashow: Verhaftet: Polizeifotos von Stars

23. Jänner 2014: Justin Bieber wurde bei einem illegalen Autorennen erwischt. Er soll unter dem Einfluss von Alkohol, Marihuana und verschreibungspflichtigen Medikamenten gestanden sein. Bieber habe bei der Verkehrskontrolle die Anweisungen der Beamten ignoriert, sagte der Polizeichef von Miami Beach, Raymond Martinez, vor Journalisten. Der Popstar habe sich "streitlustig" verhalten und sei ausfällig geworden. Nach dem nicht bestandenen Alkoholtest sei er dann um 4.11 Uhr (Ortszeit) festgenommen worden.

23. Jänner 2014: Justin Bieber wurde bei einem illegalen Autorennen erwischt. Er soll unter dem Einfluss von Alkohol, Marihuana und verschreibungspflichtigen Medikamenten gestanden sein. Bieber habe bei der Verkehrskontrolle die Anweisungen der Beamten ignoriert, sagte der Polizeichef von Miami Beach, Raymond Martinez, vor Journalisten. Der Popstar habe sich "streitlustig" verhalten und sei ausfällig geworden. Nach dem nicht bestandenen Alkoholtest sei er dann um 4.11 Uhr (Ortszeit) festgenommen worden.

18. März 2013: Beth Ditto, Sängerin der Band Gossip und Lagerfeld-Muse, wurde in Portland, Oregon, verhaftet weil sie in der Früh lautstark eine Bar verlassen und ihre Schuhe auf die Straße geworfen. Dabei soll Ditto den Namen von US-Präsident Barack Obama gebrüllt haben.

6. April 2012: TV-Star Amanda Bynes landet wegen Trunkenheit am Steuer hinter Gittern. Ihr Vater verteidigt sie ("Amanda war nicht betrunken. Mir wurde gesagt, dass sie laut dem Promillemesser eine Null hatte. Sie hatte in diesem Abend keinen einzigen Drink.") und sucht den Fehler bei der Polizei.

15. April 2012: Russell Brand greift sich im Streit mit einem Paparazzo dessen iPhone und wirft es durch ein Fenster. Die Scheibe geht zu Bruch und der Comedian stellt sich später selbst bei der Polizei.

16. April 2011: Nicolas Cage wird häusliche Gewalt und Ruhestörung vorgeworfen - er stritt sich schwer alkoholisiert mit seiner Frau.

6. November 2012: "Avatar"-Star Sam Worthington wurde wegen Ruhestörung verhaftet: Weil ihm ein Türsteher den Eintritt in ein Nobelrestaurant verweigerte rastete Sam aus - und musste mit Pfefferspray außer Gefecht gesetzt werden.

21. September 2012: Drogen im Tourbus sind der amerikanischen Sängerin Fiona Apple zum Verhängnis geworden. Die 35-jährige Grammy-Gewinnerin ist in der texanischen Stadt Sierra Blanca festgenommen worden. Man fand Marihuana und Haschisch im Fahrzeug der Sängerin. Fiona musste eine Nacht in einer Gefängniszelle verbringen. Am nächsten Tag wurde sie nach Zahlung einer Kaution freigelassen.