Madonna hält sich mit Frischebox jung

Seltsame Verjüngungskur

Madonna hält sich mit Frischebox jung

Die Queen of Pop besitzt sogar sechs der 12.000 Euro teuren Geräte.

Wie schafft es Madonna nur, mit 57 Jahren noch immer so jung auszusehen? Nicht nur Botox oder gesunde Ernährung macht's möglich, sondern auch Madonnas Frische-Box. Ohne die fährt die Pop-Diva nämlich nirgendwo mehr hin. Das Gerät mit dem Namen "Intraceuticals Oxygen Machine", die leichte Ähnlichkeit mit einem Luftbefeuchter hat, kommt sogar mit auf Tour. Vor jedem Auftritt unterzieht sich die Sängerin für ihr frisches und jugendliches Aussehen einer Behandlung mit ihrem Wunderteil.

Wunderwaffe
Schlappe 12.000 Euro muss man für eines dieser Geräte hinblättern. Madonna soll laut DailyMail sogar sechs Exemplare davon besitzen. Und was kann die Frische-Box eigentlich? "Das Gerät vernebelt mit Sauerstoff die Wirkstoffseren auf der Hautoberfläche. Die Faltentiefe wird schon nach sechs Wochen deutlich verringert", verspricht der Hersteller. Zuvor aufgetragene Produkte sollen demnach besser in die Haut eindringen können und die Falten einfach wegbügeln - ein bisschen wie mit Botox.

Nicht nur Madonna schwört auf diese Behandlung, auch Model Miranda Kerr, Victoria Beckham, Naomi Campbell oder Justin Timberlake sind von dem Gerät begeistert. "Es gibt nichts Vergleichbares zu Intraceuticals! Es hilft wirklich", schwärmte schon Victoria Beckham. Experten sind von der Verjüngungs-Maschine und ihrer Wirkung allerdings nicht wirklich überzeugt.

Diashow: Madonna feiert mit Lohan & Ex-Mann Sean Penn

Madonna feiert mit Lohan & Ex-Mann Sean Penn

×