Madonna und Elton John im Divenkrieg

Zicken-Zoff

Madonna und Elton John im Divenkrieg

Elton, sein Ehemann David Furnish und Pop-Diva im verbalen Schlagabtausch.

Eigentlich dachte Elton John (64), er würde bei den Golden Globes 2012 mit seinem Lied Hello Hello den Preis für den "besten Originalsong" absahnen. Noch auf dem roten Teppich meinte er über seine Konkurrentin Madonna (53): "Sie hat keine verf*** Chance auf den Sieg." Umso mehr staunte er, als diese den Award mit heim nahm.

Öffentliche Kritik
Auch Elton Johns Ehemann David Furnish ist alles andere als zufrieden mit der Preisverleihung. Seinem Ärger machte er auf Facebook Luft: "Madonna. Bester Song??? Fuck off!!!" Er fügt nicht weniger wütend hinzu: "Dass Madonna bei bester Originalsong gewinnt, zeigt doch, dass diese Awards keine Bedeutung haben. Ihre Dankesrede war peinlich, so selbstverliebt war sie.“

Madonna locker
Elton und Madonna bekriegen sich schon seit Jahren. Der Zickenkrieg begann, als Elton 2004 über die Sängerin gesagt hat: "Seit wann ist die Lippen bewegen live?“ Aber Madonna nimmt auch den neuen Streit gelassen: "Elton ist berühmt dafür, dass er sauer auf mich ist. Ich fühle mich nicht schlecht. Er wird sicher bald wieder mal gewinnen. Ich hoffe er spricht im nächsten Jahr noch mit mir."

Diashow: Golden Globes 2012: Alle Stars

Golden Globes 2012: Alle Stars

×