Kim Kardashian zerrt Nori zur Fashion Week

Armes Fashionbaby

North West: Heulkrampf bei Fashion-Show

FOTOS: Kim zerrt ihre Tochter wieder in die Front Row. Das hat sie davon!

Kim Kardashian hat wohl noch immer nicht verstanden, dass ein Kind kein Mode-Accessoire ist und bei einer Fashion-Show rein gar nichts verloren hat. Trotzdem zerrt sie ihre Tochter immer wieder zu solchen Events. Dass die kleine Nori in der Front Row neben Anna Wintour oder Beyoncé nicht so viel Spaß hat wie ihre Mama, dürfte Kim aber noch nicht aufgefallen sein. Bei Kanye Wests Modenschau in New York begann das Mädchen bitterlich zu weinen und zu quengeln.

Diashow: North: Armes Fashionbaby

Total unglücklich
Schon den ganzen Abend war dem 18 Monate alten Kind an der Nasenspitze anzusehen, dass es alles andere als glücklich war, den Abend nicht daheim bei seinen Spielsachen verbringen zu dürfen. Mit grimmigem Blick (den hat North West eindeutig von Papa Kanye geerbt) verfolgte sie das Geschehen, bevor sie in einen Heulkrampf ausbrach. Betreten schauten Beyoncé, die ihre Tochter Blue Ivy zum Glück daheim ließ, und Anna Wintour in die andere Richtung.

Als Kim es nicht zu Wege brachte, Nori zu beruhigen, nahm sie ihr Kind auf den Arm und ging in den Backstage-Bereich. Da kann sie das Mädchen in noch so teure Designer-Klamotten stecken (Norths Pelzmantel soll sage und schreibe 3.500 Sollar gekostet haben), in dem Alter ist Fashion einfach langweilig.

Diashow: Kimye: Mit Nori bei Fashion Week