Scarlett Johansson:" Ich war ein Trauerkloß"

Scheidungs-Blues

Scarlett Johansson:" Ich war ein Trauerkloß"

Die Hollywood-Schönheit spricht erstmals über Scheidung von Ryan Reynolds.

Einst waren Sie das "Sexiest Couple Alive": Hollywood-Beauties Scarlett Johansson und Ryan Reynolds. Vier Jahre waren sie ein Paar, zwei davon verheiratet. Ende 2010 kam das Aus, und so schnell sie sich ineinander verliebten hatten, so schnell folgte dann die Scheidung. Über Ihr Privatleben schwiegen beide vehement. Bis jetzt. In einem Interview mit der Gala spricht Scarlett erstaunlich offen über ihren Liebeskummer.

"Ich war tieftraurig"
Nach dem Liebes-Aus war sie ein "ziemlicher Trauerkloß und tieftraurig". So Scarlett. Statt wilden Partys, Sauf- und Dateorgien ging sie ständig ins Gym um sich auszupowern. Trost suchte sie bei engsten Freunden, ihrem geliebten Zwillingsbruder Hunter und ihrer Oma Dorothy, der sie immer sehr nahe stand und deren Ratschläge sie gerne befolgt: "Wenn eine Liebe endet, dann soll man etwas daraus lernen, um es zukünftig besser zu machen und in weiteren Beziehungen noch mehr geben zu können". Deshalb versuche die 26-jährige Enttäuschungen in positive Energie umzuwandeln."

Diashow: Scarlett Johansson: Neuer Style nach Trennung?

Scarlett Johansson: Neuer Style nach Trennung?

×

    Noch immer Single
    Nach einer kurzen Liasion mit Schauspiel-Legende Sean Penn und einem flüchtigen Flirt mit Hangover-Feschak Bradley Cooper genießt sie wieder ihr Singleleben. Nicht um Männer aufzureißen, eher will sie für sich selbst leben, keine Kompromisse eingehen müssen und sich ganz auf ihre Karriere konzentrieren. Und ihr Ex-Mann? Der Super-Schnucki flirtet(e) mit Sandra Bullock und datet den jüngsten Gerüchten zufolge das schöne Gossip-Girl Blake Lively . Aber auch er kündigte vor kurzem an: "Ich bin noch nicht über sie hinweg - kein bisschen."

    Laut E!Online wurden die zwei zusammen vor kurzem in New York beim Radiohead-Konzert gesichtet, alles soll aber ganz züchtig geblieben sein, denn auch eine Freundin von Scarlett sei dabeigewesen. Nun, gut möglich, dass es zwei Stars diesmal geschafft haben wenigstens die Freundschaft zu retten.