Diashow Scarlett Johansson: Diese Fotos sind echt

Den Tätern auf der Spur

Scarlett Johansson: Diese Fotos sind echt

Hackerskandal: FBI-Ermittler kennen bereits den Hauptverdächtigen.

Dieses Mal handelt es sich um keine Fälschungen: Die Nacktfotos von Hollywood-Schauspielerin Scarlett Johansson , die seit einigen Tagen im Internet kursieren, sind echt, wie ihr Anwalt Marty Singer bestätigte: "Die sehr persönlichen und privaten Fotografien zeigen unsere Klientin wie sie in ihrem Heim nackt und/oder oben ohne posiert."

Fieberhafte Suche
Gegen die Hacker, die die Bilder gestohlen haben, soll mit aller Härte vorgegangen werden. Das FBI ermittelt und soll bereits erste Erfolge verzeichnen. Zumindest einer der mutmaßlichen Täter, angeblich der Hauptverdächtige, der die Truppe anführen soll, sei bekannt, berichtet der Internetdienst TMZ.com.

Hackerring
Scarlett Johansson soll nicht das einzige Opfer der Verbrecherbande sein. Sie sollen auch die Handys von Vanessa Hudgens, Jessica Alba, Lindsey Vonn und Ali Larter gehackt haben.

Diashow: Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

×