johansson_black_dahlia_epa

Absolut überirdisch

Scarlett ist die "Sexiest Woman alive"

Scarlett Johansson ist megaheiß. Das wissen wir spätestens seit „Match Point“. Das Magazin „Esquire“ weiß es auch – und hat die junge Blonde zur „Sexiest Woman alive“ gekürt.

Wochenlang konnte man auf der Homepage des US-Magazins rätseln, wer denn heuer zur „Sexiest Woman“ gekürt würde. Woche für Woche wurde ein weiteres Foto der da noch unbekannten Schönheit gezeigt, auf denen das Gesicht nicht zu erkennen war. Doch jetzt ist das Geheimnis gelüftet: Scarlett Johansson - derzeit in den Kinos mit "Black Dahlia" (siehe Bild) wird die November-Ausgabe zieren – als heißeste lebende Frau.

Auf dem Cover trägt sie einen BH und ein weißes Calvin-Klein-Minikleid, auf den Bildern der Foto-Serie im Inneren des Magazins präsentiert sie sich in einer weißen Robe, die den Blick auf heiße schwarze Dessous freigibt.

"Was ist mit meinem Gehirn?"
Aber – und das überrascht: Scarlett Johansson, die Verführerin, würde lieber für andere Eigenschaften als ihren Sex-Appeal bewundert werden. „Was ist mit meinem Gehirn? Was ist mit meinem Herzen?“ Viel lieber wäre es ihr, wenn ihre schauspielerischen Leistungen solch Aufsehen erregen würden wie ihre Kurven. Aber Scarlett, das tun sie doch! Auch!