Leonard Nimoy

"Mr. Spock" im Spital

Spital: Drama um Leonard Nimoy

"Raumschiff Enterprise"-Star schwer krank: Mit Rettung in Klinik.

Große Sorge um Leonard Nimoy: Der Mr. Spock aus der Kultserie Raumschiff Enterprise wurde schon letzten Donnerstag wegen starker Brustschmerzen ins Krankenhaus eingeliefert. Laut dem Internetdienst TMZ.com wurde die Rettung verständigt. Die Sanitäter brachten ihn sofort ins UCLA Medical Center, damit ein Arzt ihn genauer untersucht.

Unheilbar krank
Nimoy war während der letzten Monate immer wieder im Spital: Er leidet an einer unheilbaren Lungenkrankheit, eine Spätfolge des Rauchens. "Ich habe vor 30 Jahren mit dem Rauchen aufgehört. Nicht früh genug. Ich habe COPD", machte er sein Leiden vor einem Jahr via Twitter offiziell. Er riet seinen Fans: "Hört jetzt auf!"

Leonard Nimoy ist 83 Jahre alt. Er gab von 1966 bis 1969 den Vulkanier Mr. Spock und wurde für diese Rolle dreimal für einen Emmy nominiert. Zuletzt war er regelmäßig in der Serie Fringe - Grenzfälle des FBI zu sehen.