Talentierter Vierbeiner

Hund Uggie: Nach Oscar in Rente

Artikel teilen

Berühmtester Film-Hund gibt seinen Rücktritt bekannt: Uggie ist schwer krank.

The Artist ist der große Sieger


Der berühmteste Film-Hund gibt seinen Rücktritt bekannt: Uggie, der Star aus „The Artist“, hört aus gesundheitlichen Gründen auf.

VIDEO: Das war die Oscar-Nacht

Noch nie zuvor gab es ein süßeres Wesen auf dem Red Carpet der Oscar-Verleihung: der Jack-Russell-Terrier Uggie (der heimliche Star aus The Artist). Er verzauberte die anwesenden Stars und die vielen Millionen vor den TV-Geräten.

Doch nun ist Schluss mit Show-Business, The Artist war Uggies letzte große Rolle. Denn der 7-Kilo-Hund geht mit 10 Jahren in Frühpension. Der Grund: Uggie leidet unter einer neurologischen Krankheit (er zittert unkontrolliert), auch die besten Spezialisten konnten seine Leiden nicht lindern. „Es ist traurig, dass er am Höhepunkt seiner Karriere aufhören muss“, so sein Trainer.

The Artist-Hund Uggie: Freut sich über Oscar FOTOS

Als letzte Ehre dankte Artist-Regisseur Michel Hazanavicius in seiner Rede Uggie. Hauptdarsteller Jean Dujardin gab ihm einen innigen Kuss.

 

Die Gewinner der Oscars

Alles Stars der Oscars

Die schönsten Roben der Oscars

Die Flop-Roben der Oscar-Nacht

Angelina Jolie: Kleid des Abends

Oscar-Aufreger: Lopez zeigt Busen, Jolie zeigt Bein

Bullock verzaubert auf deutsch

Meryl Streep: So sehen Sieger aus

Die Stars auf den After-Partys

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo