Tom Cruise: So ist er im Bett

Ex-Freundin packt aus

Tom Cruise: So ist er im Bett

Diane Cox plaudert über das Sexleben mit dem 18-jährigen Tom.

Wer sich schon immer gefragt hat, wie Tom Cruise denn eigentlich im Bett ist, der bekommt jetzt seine Antwort. Lange, bevor er zum großen Hollywood avancierte, war er in seiner Heimatstadt Glen Ridge bloß der einfache Tom Mapother, der sich mit 18 Jahren in Diane Cox verliebte. Jetzt packt seine Ex-Freundin über ihr pikantes Sexleben mit dem Superstar aus.

Fetisch
Die beiden lernten einander bei einem Abschlussball kennen und die Chemie stimmte sofort. "Wir hatten Sex, wann immer wir konnten. Er war ein scharfer Typ, wie Austin Powers", erzählte sie der Daily Mail und verriet auch, dass sie es sogar im Auto ihres Vaters miteinander trieben. Außerdem soll Tom einen Rücken-Fetisch haben. "Er hat mir immer gesagt, wie sehr er meinen Rücken liebt und das ist nicht etwas, an dem die meisten 18-Jährigen interessiert sind. Tom hat mir erzählt, dass eine Ex-Freundin Narben auf seinem Rücken hinterließ, als sie ihn gekratzt hat", plauderte Diane Cox weiter aus.

Zu intensiv
Der heutige Hollywood-Star wuchs mit drei Schwestern auf, von denen er viel mehr als nur reines Verständnis für Frauen lernte. "Er war sehr eng mit seinen drei Schwestern. Einmal hat er mir erzählt, dass sie ihm sogar das Küssen beigebracht haben", sagte sie.

Nach zwei Jahren betrog sie Tom und machte Schluss. "Er wurde sehr eifersüchtig, sehr überfürsorglich und ich war das nicht gewöhnt. Die Intensität von Toms Benehmen hat mich abgeschreckt", erklärte sie. Das können wir uns gut vorstellen.

VIDEO: Letztes Jahr war Tom für seine "Mission Impossible 5" Premiere in Wien

Video zum Thema: Cruise & Co bei der "Mission Impossible" Premiere
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen