Oder Olivia Wilde

Wird Freida Pinto das schönste Bond-Girl?

Olivia Wilde & Freida Pinto gelten als Favoriten um die begehrte Rolle.

Kaum nähert sich ein möglicher Produktionsbeginn für den nächsten James Bond-Film mit Riesenschritten (auch wenn offiziell noch kein Termin feststeht), überschlagen sich die Gerüchte, wer den weiblichen Part an der Seite von Blondie-Bond Daniel Craig spielen und damit für eine ordentliche Menge Sex-Appeal zuständig sein wird. Als ganz besonders sexy Bikini-Beauties sind Ursula Andress (Dr. No, 1962) und Halle Berry (Stirb an einem anderen Tag, 1997) noch gut im Gedächtnis.

Welche heiße Beauty tritt in ihre Fußstapfen?

Freida Pinto
Regisseur Sam Mendes' Wunschbesetzung laut dem Daily Mirror: Freida Pinto, die junge Schönheit aus Slumdog Millionaire. Bereits 25 Jahre alt - für den Einstieg in die Filmbranche nicht gerade das jüngste Alter -, war die Rolle in dem 8-fach oscargekrönten Drama der Durchbruch zur internationalen Karriere, gleichzeitig aber auch der Einstieg in die Filmbranche. Davor hatte sie keinerlei Schauspielerfahrung, sondern war als Model und Moderatorin tätig. Jetzt ist sie in Hollywood omnipräsent und wird demnächst in Filmen an der Seite von Schauspiel-Größen wie Anthony Hopkins und Naomi Watts zu sehen sein.

Diashow:

Freida Pinto ist Model, Schauspielerin und Moderatorin.

Vor "Slumdog Millionaire" war sie nicht über die Grenzen Indiens hinaus bekannt.

An der Seite von Dev Patel erlangte sie über Nacht Weltruhm.

Die beiden waren bei den BAFTA-Awards 2009 als Beste Nebendarsteller nominiert.

Obwohl international vielfach ausgezeichnet, ist "Slumdog Millionaire" doch Freidas einziger großer Film.

Er öffnete ihr Tür und Tor nach Hollywood - aber reicht das, um Bond-Girl zu werden?

Immerhin ist das eine der begehrtesten Frauen-Rollen überhaupt!

Freida ist ein Naturtalent: Ihre Rolle erhielt sie, obwohl sie davor keinerlei Schauspielerfahrung besaß.

Ende 2009 wählte People sie unter die 100 schönsten Menschen der Welt.

Inzwischen ist sie für Filme an der Seite von Stars wie Kate Winslet und Anthony Hopkins verpflichtet.

Als Bond-Girl würde sie endgültig in die Hollywood-Elite aufsteigen.

So sexy könnte der neue Bond-Film werden.

Olivia Wilde
Ganz heiß im Gespräch ist auch Dr. House-Star Olivia Wilde, deren Schauspielerfahrung trotz gleichen Alters bereits um einiges weiter zurückreicht. Ihren Durchbruch erlangte sie durch die Serie O.C. California, internationalen Ruhm erlangte sie als "Nummer 13" an der Seite von Hugh Laurie. Ob sie die Rolle des Bond-Girls bekommt oder nicht, an der Seite von Daniel Craig wird sie auf jeden Fall zu sehen sein. Die beiden drehen gemeinsam den Film Cowboys and Aliens, der 2011 in die Kinos kommen soll.

Diashow:

Nach einigen Serien hatte Olivia Wilde ihren ersten Film-Erfolg in "The Girl Next Door".

Nach "O.C. California" erlangte sie durch die Serie "Dr. House" die größte Bekanntheit.

An der Seite von Hugh Laurie erlangte die Schöne weltweite Bekanntheit.

Große Marken wie Escada entdeckten die 26-Jährige rasch und machten sie zu ihrem Beauty-Testimonial.

2009 war sie das Gesicht der weltweiten "Desire me"-Duftkampagne von Escada.

Ebenfalls 2009 führte Olivia Wilde die Liste der "Hot 100" des Maxim-Magazins an.

Ob Bond oder nicht - sie steht auf jeden Fall mit Daniel Craig vor der Kamera...

... denn die beiden drehen zusammen den Film "Cowboys and Aliens".

Olivia Wilde wäre eine junge und erfahrene Besetzung für die Traumrolle des Bond-Girls.

Noch ist das Rennen nicht entschieden - bislang hat keine der beiden Schönheiten ein Angebot vorgelegt bekommen, wie Pintos Pressesprecherin bestätigt, während Olivia Wilde sich per Twitter zwar geschmeichelt über die Gerüchte fühlte, aber ebenfalls kein positives Feedback geben konnte. Freida Pinto könnte das Rennen aber tatsächlich für sich entscheiden, galt sie doch bereits beim Kinostart von Slumdog Millionaire vor einem Jahr als heiße Favoritin!

Klicken Sie sich durch die Bond-Girls im Wandel der Zeit

Diashow:

Honor Blackman in "Goldfinger" 1964

Halle Berry in "Stirb an einem anderen Tag" 1997

Grace Jones in "Im Angesicht des Todes" 1985

Eva Green in "Casino Royale" 2006

Diana Rigg ersetzte Brigit Bardot in "Im Geheimdienst ihrer Majestät" 1969

Denise Richards in "Die Welt ist nicht genug" 1999

Britt Ekland in "Der Mann mit dem goldenen Colt" 1974

Daniela Bianchi in "Liebesgrüße aus Moskau" 1964

Barbara Carrera in "Sag' niemals nie" 1983

Barbara Bach in "Der Spion der mich liebte" 1977

Die Erste: Ursula Andress in "Dr.No" 1962

Kim Basinger in "Sag' niemals nie" 1983

Jean Louise Nicaise in "Moonracer" 1979

Jane Seymour in "Leben und sterben lassen" 1973

Izabella Corupco in "Goldeneye" 1995

Sophie Marceau in "Die Welt ist nicht genug" 1999

Olga Kurylenko in "Quantum of Solace" 2008

Mie Hama in "Man lebt nur Zweimal" 1967

Michelle Yeoh in "Der Morgen stirbt nie" 1997

Luciana Paluzzi in "Feuerball" 1965

Lana Wood in Roger Moors Armen "Diamantenfieber" 1971