Zickenstreit: Kim hat was gegen Avril

Lavigne unerwünscht

Zickenstreit: Kim hat was gegen Avril

Kim Kardashian hat ein Problem mit der Freundin von Stiefbruder Brody.

Dieser Zickenkrieg könnte die heitere Dokusoap-Familie Kardashian-Jenner entzweien: Kim Kardashian schießt scharf gegen Avril Lavigne, die Freundin ihres Stiefbruders Brody.

Ausgeladen
Als Brody Jenner seine Liebste kürzlich zu einer Familienfeier mitbringen wollte, lud Kim die Sängerin per SMS aus. Sie schrieb, so In Touch, dass nur die Familie, nicht deren Anhängsel geladen sei. Aber Khloé Kardashian , die jüngste der drei feschen Schwestern, kam mit Ehemann Lamar Odom. "Avril war sehr verletzt. Brody ging am Ende nicht zu dem Essen", verriet ein Insider.

Selbst eingeladen
Das hielt Kim allerdings nicht davon ab, uneingeladen zu Avrils Album-Party zu erscheinen und sie so in den Schatten zu stellen: "In diese Nacht sollte es um sie (Avril) gehen. Kim hatte die ganze Aufmerksamkeit auf sich gezogen."

Kim Kardashian genoss die Gunst der Fotografen, Avril Lavigne ging früh und wirkte unzufrieden.

Auch Jayde Nicole, Brodys Ex-Freundin, hat nicht die besten Erinnerungen an It-Girl Kim: Sie habe überhaupt kein Interesse an ihr gezeigt, beschwert das Model sich: "Kim und Brody standen sich nicht nahe, als wir zusammen waren. Ich habe sie nur einmal getroffen."

Diashow: Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

×