Ein bisschen mehr

Jessica Simpson präsentiert neue "Kurven"

Darfs ein bisschen mehr sein? Die Sängerin hat ganz schön zugelegt: Speckröllchen und üppige Rundungen. Mit Slideshow: Jess einst & jetzt!

Ein abgemagerter Hungerhaken war Jessica Simpson zum Glück nie. Auch in ihren schlanksten Zeiten, konnte die blonde Sängerin auf ihr sexy Dekolleté stolz sein.

Jetzt präsentiert die 28-Jährige ganz neue Kurven: Mit deutlich mehr Kilos trat sie in Florida auf die Bühne, um ein paar Songs ihres Country-Albums Do You Know zum Besten zu geben. Sie is(s)t jetzt ein bisschen mehr. Über dem breiten Gürtel wölbten sich unschöne Speckröllchen, die Arme wirken ein wenig schwabbelig und das Gesicht ist etwas rundlicher geworden.

 

Gegen Magerwahn
Unglücklich ist sie wegen ihres Gewichts wohl nicht. Schon 2007 erklärte Jessica in einem Interview mit Harper's Bazaar: "Kurven sind besser. Ich verstehe den Magertrend nicht. Es ist nicht gut fürs Herz, und es ist nicht gut für die Seele; es ist destruktiv für die Seele, das ist es wirklich." Recht hat sie!

Foto: (c) WireImage.com/Getty