Seerin: "Hochzeit warum nicht?"

Dancing Queen

Seerin: "Hochzeit warum nicht?"

Liebesgeflüster: Tanzstar Astrid Wirtenberger über Liebe und Hochzeitsträume.

Seit Dancing Stars ist es amtlich: "Seerin" Astrid Wirtenberger (41) hat ihr Herz an den Polizisten Günther verloren. Als Autogrammjäger landete er einst im Garten ihrer Eltern – wenig später waren die beiden ein Paar. Und bei Wirtenbergers Dancing Stars-Siegerparty sorgten die zwei für das Tuschelthema Nummer eins: Ist da eine baldige Hochzeit in Sicht?

Erst Liebesnest ...
"Davon wüsste ich nichts. Es steht kein Termin ins Haus und Günther hat mich auch noch gar nicht gefragt", wiegelt die Sängerin auf ÖSTERREICH-Nachfrage ab. Nachsatz: "Bevor wir übers Heiraten reden, muss erst die Wohnsituation passen. Derzeit haben wir ja zwei getrennte Wohnungen."

… dann vielleicht Hochzeit
Ganz abgeneigt ist die dreifache Mutter – Sarah (20), Elisa (11) und Laura (6) – der Idee dann aber doch nicht. "Irgendwann würde ich natürlich gern heiraten", gibt sie zu. Ihre Traumhochzeit? "Ganz klassisch in Weiß, in einer schönen Kirche mit vielen Gästen und einer langen Schleppe. Richtig kitschig!"

Diashow: Dancing Stars: Die Bilder vom Finale

Dancing Stars: Die Bilder vom Finale

×

    Party mit Kollegen
    Auch über die potenzielle Gästeliste hat sich Wirtenberger schon Gedanken gemacht, würde gern mit Dancing Stars-Kollegen feiern. Ganz oben auf der Liste: Profipartner Balázs Ekker, mit dem sie eine "intensive Freundschaft" verbindet: "Mein Mann müsste den Eröffnungswalzer tanzen, den Rest tanze ich dann mit dem Balázs."

    Wieder auf Tour
    Fürs Erste tänzelt Wirtenberger jetzt aber wieder auf der Konzertbühne. Noch bis zum Wochenende entspannt sie zu Hause in St. Valentin mit ihrer Familie, am Samstag steht das nächste Seer-Konzert in Aspach an.