Bambi strippt für 
die Karriere

Nackt im Playboy

Bambi strippt für 
die Karriere

Bambi will als Sängerin neu durchstarten – der „Playboy“ soll dabei helfen.

Dass schöne Frauen sich ausziehen, um auf sich aufmerksam zu machen, ist nicht neu. Das altbewährte Konzept ‚Sex sells‘ probiert jetzt auch Lugner-Ex Nina ‚Bambi‘ Bruckner (31) aus – zum wiederholten Male.

In der kommenden Ausgabe des Austro-Playboy wird man die Niederösterreicherin hüllenlos bewundern können. „Natürlich erhoffe ich mir mehr Erfolg durch das Shooting“, sagt Nina im Gespräch mit ÖSTERREICH und legt umgehend nach, dass sie über mehr derzeit noch nicht sprechen darf.

Sängerin
Nach ihrer medienträchtigen Beziehung zu Richard Lugner (80) im vergangenen Jahr wollte Bambi ihre Karriere als Sängerin ankurbeln, feierte erste Erfolge auf Mallorca. Ein fast fertiges Album im Schlagerstil liegt auch in der Schublade. Allein: Durch das tragische Ableben ihres Managers Manfred Padinger ist Nina derzeit betreuungslos.

„Es ist alles im Werden“, versichert Bambi optimistisch und hofft auf Aufwind durch die am Donnerstag erscheinenden Nacktfotos. Schließlich gilt es auch zwei Kinder zu ernähren, Tochter Larissa hatte eben ihren ersten Schultag.

Diashow: Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

×