Pippa Middleton, Donna Air

Zicken-Alarm

Pippa: Kann sie Donna Air nicht leiden?

Die Freundin ihres Bruder erschien nicht zu Pippas Geburtstags-Party.

Schon länger halten sich die Gerüchte, Pippa Middleton sei nicht gerade begeistert von der neuen Freundin ihres Bruders James. Als dieser Donna Air auch nicht zu Pippas Geburtstags-Party mitbrachte, sahen viele einen Zickenkrieg zwischen den beiden Damen bestätigt.

Ausrede?
Am Freitag (06. September) hatte Kates Schwester einen besonderen Geburtstag zu feiern: sie wurde 30 Jahre alt. Zu diesem Anlass lud Pippa Bekannte und gute Freunde zum Essen in eine spanische Tapas-Bar ein, bei dem auch ihr Bruder nicht fehlen durfte. Doch seine Freundin Donna blieb der Party fern. Der Grund: sie war schon bei einer anderen Feier eingeladen. "Das Timing war schlecht. Ich hatte schon andere Pläne," erklärte die Moderatorin ihr Fernbleiben. Ob das wohl nur eine billige Ausrede war, weil die beiden Damen tatsächlich auf Kriegsfuß stehen?

Diashow: Pippa & James Middleton: Tennis-Fans in Wimbledon

Die Middletons sind schon von klein auf immer riesige Tennis-Fans gewesen. Schon im zarten Alter von acht Jahren war Pippa bereits in Wimbledon dabei und auch 21 Jahre später hat sich an ihrer Leidenschaft für den Sport nichts geändert. Zusammen mit ihrem Bruder James war sie auch dieses Jahr wieder dabei - Schwester Kate, die ebenfalls eine große Tennis-Vorliebe hegt, ist ja momentan wegen ihrer Schwangerschaft unpässlich. Trotzdem hatte die Middleton-Geschwister viel Spaß, als sie beim Match zwischen Roger Federer und Victor Hanescu mitfieberten.

Die Middletons sind schon von klein auf immer riesige Tennis-Fans gewesen. Schon im zarten Alter von acht Jahren war Pippa bereits in Wimbledon dabei und auch 21 Jahre später hat sich an ihrer Leidenschaft für den Sport nichts geändert. Zusammen mit ihrem Bruder James war sie auch dieses Jahr wieder dabei - Schwester Kate, die ebenfalls eine große Tennis-Vorliebe hegt, ist ja momentan wegen ihrer Schwangerschaft unpässlich. Trotzdem hatte die Middleton-Geschwister viel Spaß, als sie beim Match zwischen Roger Federer und Victor Hanescu mitfieberten.

Die Middletons sind schon von klein auf immer riesige Tennis-Fans gewesen. Schon im zarten Alter von acht Jahren war Pippa bereits in Wimbledon dabei und auch 21 Jahre später hat sich an ihrer Leidenschaft für den Sport nichts geändert. Zusammen mit ihrem Bruder James war sie auch dieses Jahr wieder dabei - Schwester Kate, die ebenfalls eine große Tennis-Vorliebe hegt, ist ja momentan wegen ihrer Schwangerschaft unpässlich. Trotzdem hatte die Middleton-Geschwister viel Spaß, als sie beim Match zwischen Roger Federer und Victor Hanescu mitfieberten.

Die Middletons sind schon von klein auf immer riesige Tennis-Fans gewesen. Schon im zarten Alter von acht Jahren war Pippa bereits in Wimbledon dabei und auch 21 Jahre später hat sich an ihrer Leidenschaft für den Sport nichts geändert. Zusammen mit ihrem Bruder James war sie auch dieses Jahr wieder dabei - Schwester Kate, die ebenfalls eine große Tennis-Vorliebe hegt, ist ja momentan wegen ihrer Schwangerschaft unpässlich. Trotzdem hatte die Middleton-Geschwister viel Spaß, als sie beim Match zwischen Roger Federer und Victor Hanescu mitfieberten.

Die Middletons sind schon von klein auf immer riesige Tennis-Fans gewesen. Schon im zarten Alter von acht Jahren war Pippa bereits in Wimbledon dabei und auch 21 Jahre später hat sich an ihrer Leidenschaft für den Sport nichts geändert. Zusammen mit ihrem Bruder James war sie auch dieses Jahr wieder dabei - Schwester Kate, die ebenfalls eine große Tennis-Vorliebe hegt, ist ja momentan wegen ihrer Schwangerschaft unpässlich. Trotzdem hatte die Middleton-Geschwister viel Spaß, als sie beim Match zwischen Roger Federer und Victor Hanescu mitfieberten.

Die Middletons sind schon von klein auf immer riesige Tennis-Fans gewesen. Schon im zarten Alter von acht Jahren war Pippa bereits in Wimbledon dabei und auch 21 Jahre später hat sich an ihrer Leidenschaft für den Sport nichts geändert. Zusammen mit ihrem Bruder James war sie auch dieses Jahr wieder dabei - Schwester Kate, die ebenfalls eine große Tennis-Vorliebe hegt, ist ja momentan wegen ihrer Schwangerschaft unpässlich. Trotzdem hatte die Middleton-Geschwister viel Spaß, als sie beim Match zwischen Roger Federer und Victor Hanescu mitfieberten.

Die Middletons sind schon von klein auf immer riesige Tennis-Fans gewesen. Schon im zarten Alter von acht Jahren war Pippa bereits in Wimbledon dabei und auch 21 Jahre später hat sich an ihrer Leidenschaft für den Sport nichts geändert. Zusammen mit ihrem Bruder James war sie auch dieses Jahr wieder dabei - Schwester Kate, die ebenfalls eine große Tennis-Vorliebe hegt, ist ja momentan wegen ihrer Schwangerschaft unpässlich. Trotzdem hatte die Middleton-Geschwister viel Spaß, als sie beim Match zwischen Roger Federer und Victor Hanescu mitfieberten.

Die Middletons sind schon von klein auf immer riesige Tennis-Fans gewesen. Schon im zarten Alter von acht Jahren war Pippa bereits in Wimbledon dabei und auch 21 Jahre später hat sich an ihrer Leidenschaft für den Sport nichts geändert. Zusammen mit ihrem Bruder James war sie auch dieses Jahr wieder dabei - Schwester Kate, die ebenfalls eine große Tennis-Vorliebe hegt, ist ja momentan wegen ihrer Schwangerschaft unpässlich. Trotzdem hatte die Middleton-Geschwister viel Spaß, als sie beim Match zwischen Roger Federer und Victor Hanescu mitfieberten.

Die Middletons sind schon von klein auf immer riesige Tennis-Fans gewesen. Schon im zarten Alter von acht Jahren war Pippa bereits in Wimbledon dabei und auch 21 Jahre später hat sich an ihrer Leidenschaft für den Sport nichts geändert. Zusammen mit ihrem Bruder James war sie auch dieses Jahr wieder dabei - Schwester Kate, die ebenfalls eine große Tennis-Vorliebe hegt, ist ja momentan wegen ihrer Schwangerschaft unpässlich. Trotzdem hatte die Middleton-Geschwister viel Spaß, als sie beim Match zwischen Roger Federer und Victor Hanescu mitfieberten.

Die Middletons sind schon von klein auf immer riesige Tennis-Fans gewesen. Schon im zarten Alter von acht Jahren war Pippa bereits in Wimbledon dabei und auch 21 Jahre später hat sich an ihrer Leidenschaft für den Sport nichts geändert. Zusammen mit ihrem Bruder James war sie auch dieses Jahr wieder dabei - Schwester Kate, die ebenfalls eine große Tennis-Vorliebe hegt, ist ja momentan wegen ihrer Schwangerschaft unpässlich. Trotzdem hatte die Middleton-Geschwister viel Spaß, als sie beim Match zwischen Roger Federer und Victor Hanescu mitfieberten.

Die Middletons sind schon von klein auf immer riesige Tennis-Fans gewesen. Schon im zarten Alter von acht Jahren war Pippa bereits in Wimbledon dabei und auch 21 Jahre später hat sich an ihrer Leidenschaft für den Sport nichts geändert. Zusammen mit ihrem Bruder James war sie auch dieses Jahr wieder dabei - Schwester Kate, die ebenfalls eine große Tennis-Vorliebe hegt, ist ja momentan wegen ihrer Schwangerschaft unpässlich. Trotzdem hatte die Middleton-Geschwister viel Spaß, als sie beim Match zwischen Roger Federer und Victor Hanescu mitfieberten.

Die Middletons sind schon von klein auf immer riesige Tennis-Fans gewesen. Schon im zarten Alter von acht Jahren war Pippa bereits in Wimbledon dabei und auch 21 Jahre später hat sich an ihrer Leidenschaft für den Sport nichts geändert. Zusammen mit ihrem Bruder James war sie auch dieses Jahr wieder dabei - Schwester Kate, die ebenfalls eine große Tennis-Vorliebe hegt, ist ja momentan wegen ihrer Schwangerschaft unpässlich. Trotzdem hatte die Middleton-Geschwister viel Spaß, als sie beim Match zwischen Roger Federer und Victor Hanescu mitfieberten.

Die Middletons sind schon von klein auf immer riesige Tennis-Fans gewesen. Schon im zarten Alter von acht Jahren war Pippa bereits in Wimbledon dabei und auch 21 Jahre später hat sich an ihrer Leidenschaft für den Sport nichts geändert. Zusammen mit ihrem Bruder James war sie auch dieses Jahr wieder dabei - Schwester Kate, die ebenfalls eine große Tennis-Vorliebe hegt, ist ja momentan wegen ihrer Schwangerschaft unpässlich. Trotzdem hatte die Middleton-Geschwister viel Spaß, als sie beim Match zwischen Roger Federer und Victor Hanescu mitfieberten.

Die Middletons sind schon von klein auf immer riesige Tennis-Fans gewesen. Schon im zarten Alter von acht Jahren war Pippa bereits in Wimbledon dabei und auch 21 Jahre später hat sich an ihrer Leidenschaft für den Sport nichts geändert. Zusammen mit ihrem Bruder James war sie auch dieses Jahr wieder dabei - Schwester Kate, die ebenfalls eine große Tennis-Vorliebe hegt, ist ja momentan wegen ihrer Schwangerschaft unpässlich. Trotzdem hatte die Middleton-Geschwister viel Spaß, als sie beim Match zwischen Roger Federer und Victor Hanescu mitfieberten.

Die Middletons sind schon von klein auf immer riesige Tennis-Fans gewesen. Schon im zarten Alter von acht Jahren war Pippa bereits in Wimbledon dabei und auch 21 Jahre später hat sich an ihrer Leidenschaft für den Sport nichts geändert. Zusammen mit ihrem Bruder James war sie auch dieses Jahr wieder dabei - Schwester Kate, die ebenfalls eine große Tennis-Vorliebe hegt, ist ja momentan wegen ihrer Schwangerschaft unpässlich. Trotzdem hatte die Middleton-Geschwister viel Spaß, als sie beim Match zwischen Roger Federer und Victor Hanescu mitfieberten.

Die Middletons sind schon von klein auf immer riesige Tennis-Fans gewesen. Schon im zarten Alter von acht Jahren war Pippa bereits in Wimbledon dabei und auch 21 Jahre später hat sich an ihrer Leidenschaft für den Sport nichts geändert. Zusammen mit ihrem Bruder James war sie auch dieses Jahr wieder dabei - Schwester Kate, die ebenfalls eine große Tennis-Vorliebe hegt, ist ja momentan wegen ihrer Schwangerschaft unpässlich. Trotzdem hatte die Middleton-Geschwister viel Spaß, als sie beim Match zwischen Roger Federer und Victor Hanescu mitfieberten.

Die Middletons sind schon von klein auf immer riesige Tennis-Fans gewesen. Schon im zarten Alter von acht Jahren war Pippa bereits in Wimbledon dabei und auch 21 Jahre später hat sich an ihrer Leidenschaft für den Sport nichts geändert. Zusammen mit ihrem Bruder James war sie auch dieses Jahr wieder dabei - Schwester Kate, die ebenfalls eine große Tennis-Vorliebe hegt, ist ja momentan wegen ihrer Schwangerschaft unpässlich. Trotzdem hatte die Middleton-Geschwister viel Spaß, als sie beim Match zwischen Roger Federer und Victor Hanescu mitfieberten.

Die Middletons sind schon von klein auf immer riesige Tennis-Fans gewesen. Schon im zarten Alter von acht Jahren war Pippa bereits in Wimbledon dabei und auch 21 Jahre später hat sich an ihrer Leidenschaft für den Sport nichts geändert. Zusammen mit ihrem Bruder James war sie auch dieses Jahr wieder dabei - Schwester Kate, die ebenfalls eine große Tennis-Vorliebe hegt, ist ja momentan wegen ihrer Schwangerschaft unpässlich. Trotzdem hatte die Middleton-Geschwister viel Spaß, als sie beim Match zwischen Roger Federer und Victor Hanescu mitfieberten.

Die Middletons sind schon von klein auf immer riesige Tennis-Fans gewesen. Schon im zarten Alter von acht Jahren war Pippa bereits in Wimbledon dabei und auch 21 Jahre später hat sich an ihrer Leidenschaft für den Sport nichts geändert. Zusammen mit ihrem Bruder James war sie auch dieses Jahr wieder dabei - Schwester Kate, die ebenfalls eine große Tennis-Vorliebe hegt, ist ja momentan wegen ihrer Schwangerschaft unpässlich. Trotzdem hatte die Middleton-Geschwister viel Spaß, als sie beim Match zwischen Roger Federer und Victor Hanescu mitfieberten.

Die Middletons sind schon von klein auf immer riesige Tennis-Fans gewesen. Schon im zarten Alter von acht Jahren war Pippa bereits in Wimbledon dabei und auch 21 Jahre später hat sich an ihrer Leidenschaft für den Sport nichts geändert. Zusammen mit ihrem Bruder James war sie auch dieses Jahr wieder dabei - Schwester Kate, die ebenfalls eine große Tennis-Vorliebe hegt, ist ja momentan wegen ihrer Schwangerschaft unpässlich. Trotzdem hatte die Middleton-Geschwister viel Spaß, als sie beim Match zwischen Roger Federer und Victor Hanescu mitfieberten.

Die Middletons sind schon von klein auf immer riesige Tennis-Fans gewesen. Schon im zarten Alter von acht Jahren war Pippa bereits in Wimbledon dabei und auch 21 Jahre später hat sich an ihrer Leidenschaft für den Sport nichts geändert. Zusammen mit ihrem Bruder James war sie auch dieses Jahr wieder dabei - Schwester Kate, die ebenfalls eine große Tennis-Vorliebe hegt, ist ja momentan wegen ihrer Schwangerschaft unpässlich. Trotzdem hatte die Middleton-Geschwister viel Spaß, als sie beim Match zwischen Roger Federer und Victor Hanescu mitfieberten.

Die Middletons sind schon von klein auf immer riesige Tennis-Fans gewesen. Schon im zarten Alter von acht Jahren war Pippa bereits in Wimbledon dabei und auch 21 Jahre später hat sich an ihrer Leidenschaft für den Sport nichts geändert. Zusammen mit ihrem Bruder James war sie auch dieses Jahr wieder dabei - Schwester Kate, die ebenfalls eine große Tennis-Vorliebe hegt, ist ja momentan wegen ihrer Schwangerschaft unpässlich. Trotzdem hatte die Middleton-Geschwister viel Spaß, als sie beim Match zwischen Roger Federer und Victor Hanescu mitfieberten.

Die Middletons sind schon von klein auf immer riesige Tennis-Fans gewesen. Schon im zarten Alter von acht Jahren war Pippa bereits in Wimbledon dabei und auch 21 Jahre später hat sich an ihrer Leidenschaft für den Sport nichts geändert. Zusammen mit ihrem Bruder James war sie auch dieses Jahr wieder dabei - Schwester Kate, die ebenfalls eine große Tennis-Vorliebe hegt, ist ja momentan wegen ihrer Schwangerschaft unpässlich. Trotzdem hatte die Middleton-Geschwister viel Spaß, als sie beim Match zwischen Roger Federer und Victor Hanescu mitfieberten.

Die Middletons sind schon von klein auf immer riesige Tennis-Fans gewesen. Schon im zarten Alter von acht Jahren war Pippa bereits in Wimbledon dabei und auch 21 Jahre später hat sich an ihrer Leidenschaft für den Sport nichts geändert. Zusammen mit ihrem Bruder James war sie auch dieses Jahr wieder dabei - Schwester Kate, die ebenfalls eine große Tennis-Vorliebe hegt, ist ja momentan wegen ihrer Schwangerschaft unpässlich. Trotzdem hatte die Middleton-Geschwister viel Spaß, als sie beim Match zwischen Roger Federer und Victor Hanescu mitfieberten.

Die Middletons sind schon von klein auf immer riesige Tennis-Fans gewesen. Schon im zarten Alter von acht Jahren war Pippa bereits in Wimbledon dabei und auch 21 Jahre später hat sich an ihrer Leidenschaft für den Sport nichts geändert. Zusammen mit ihrem Bruder James war sie auch dieses Jahr wieder dabei - Schwester Kate, die ebenfalls eine große Tennis-Vorliebe hegt, ist ja momentan wegen ihrer Schwangerschaft unpässlich. Trotzdem hatte die Middleton-Geschwister viel Spaß, als sie beim Match zwischen Roger Federer und Victor Hanescu mitfieberten.