Charlotte Casiraghi

Werbegesicht

Charlotte: So lief ihr Wien-Trip

Ringhotel, nobles Catering & ein Dutzend Bodyguards für Casiraghis Werbe-Dreh. 

Der Wien-Dreh von Charlotte Casiraghi (25) war dieser Tage das Gesprächsthema Nummer eins in der Wiener Society. Die schöne Prinzessin und Tochter von Caroline von Monaco wurde von Gucci eingeflogen, weil das Italo-Label gemeinsam mit weiteren Models im Herzen von Wien einen neuen Werbe-Spot drehte – im Mittelpunkt natürlich die junge Monegassin als heiß begehrtes Gucci-Testimonial.

Gedreht wurde in der kultigen Loos Bar – ÖSTERREICH berichtete. Der gesamte Kärntnerdurchgang war von Montag früh bis Dienstag abgeriegelt. Ein Dutzend Bodyguards sorgte dafür, dass nur Casiraghi, die Models und der Regisseur die Bar betraten. Selbst die Bar-Angestellten hatten Raumverbot und mussten eine Verschwiegenheitsklausel unterschreiben.

Diashow: Charlotte Casiraghi: Ihre schönsten Bilder - FOTOS

Charlotte Casiraghi: Ihre schönsten Bilder - FOTOS

×

    Trüffel für Casiraghi
    Das Catering kam vom benachbarten Italo-Restaurant Procacci. Laut Lokal-Betreibern habe die Filmcrew Panini mit Trüffelcreme, Salat und Fisch bestellt. Alles ungesalzen, dazu wurde zuckerfreies Cola aus England gereicht. Die Wohnung über dem Lokal diente der Mannschaft und den Models als Anprobe- und Make-up-Location. Ob Casiraghi während ihres Wien-Aufenthaltes ebenda nächtigte, ist fraglich. Wahrscheinlich ist, dass sie sich undercover in einem der großen Ringhotels einquartieren ließ. Fix für den Gucci-Dreh reserviert waren jedenfalls Suiten im Imperial, im Sacher und im Hotel Le Méridien.

    Schloss-Dreh
    Nach dem urbanen Dreh wechselte das Setting am Mittwoch in ländlichere Gefilde, nämlich auf Schloss Eckartsau in Hainburg. Dort wurde Charlotte Casiraghi allerdings nicht gesichtet. Lediglich zwei weibliche Supermodels und zwei berühmte Fotografen sollen laut Insidern „on location“ gewesen sein.

    Casiraghi: Ihre 48 Stunden in Wien

    • Montag: Ankunft & Dreh. Um 5 Uhr früh begannen die Aufbauarbeiten in der Loos Bar – Casiraghi flog früh ein und stand den ganzen Tag vor der Kamera.
    • Dienstag: Geheimdreh. An Tag 2 wurde in der Loos Bar bis abends gedreht. Danach soll Casiraghi im Steirereck diniert haben.
    • Mittwoch: Abflug. In der Früh ging es nach Paris.

    VIDEO: Charlottes Kampagne für Gucci

     

    Diashow: Casiraghi Show: Wilder Ritt im Afro-Look

    Casiraghi Show: Wilder Ritt im Afro-Look

    ×