Jenny Jürgens, Udo Jürgens

Neuigkeiten

Jenny Jürgens: Sie spricht über Erbstreit

Die Tochter von Udo Jürgens gibt ein interessantes Update.

Schauspielerin  Jenny Jürgens  hat sich über das Erbe ihres Vaters zu Wort gemeldet. Die 51-jährige Tochter von Sing-Legende Udo Jürgens sprach nun bei der "NDR Talkshow" darüber, wie es um den Erbstreit um das Vermögen ihres im Dezember 2014 verstorbenen Vaters steht.

Brauchte Zeit

Sie erklärte, dass sie sich bewusst zurückgezogen habe, um den Schicksalsschlag zu verarbeiten: "Ich brauchte diese Zeit für mich, da nach dem  Tod meines Vaters  ein riesiger Tsunami über uns Kinder gerollt ist, den wir so nicht absehen konnten. Nicht nur die emotionale Komponente, sondern, wie man ja mitbekommen hat, gab es einen riesigen Erbstreit, der nicht von unserer Seite ausgelöst wurde, und dem musste man sich stellen."

Streit vorbei

Aber, noch dieser langen, schwierigen Zeit, konnte Jenny endlich verkünden: "Der Erbstreit ist jetzt vorbei." Etwas, worüber sie alle sehr erleichtert seien. Doch ganz einfach ist es nun trotzdem nicht. Denn der Nachlass von Jürgens besteht aus einem "riesigen, aufgeblähten, 40 Jahre alten Firmengeflecht." Darum ist noch nicht fix, wie das musikalische Erbe von Udo Jürgens in Zukunft behandelt werde.