Nina Bambi Bruckner

Endspurt

Lugner-Bambi Nina Bruckner: Angst vor Frühgeburt

Darum hat schwangere Nina 'Bambi' Bruckner jetzt Angst vor einer Frühgeburt.

Bald ist es soweit und  Lugners "Bambi" Nina Bruckner  bekommt ihr viertes Kind! Auf Instagram teilt die fesche Nina ihren Fans immer wieder mit, wie es ihr in der Schwangerschaft geht und zeigt ihren wachsenden Babybauch. Das Geschlecht hat sie auch schon preisgegeben: Es wird ein Mädchen!

Lugner-Bambi NIna Bruckner: Angst vor Frühgeburt 

Derzeit ist Nina in der 35. Schwangerschaftswoche; das Baby sollte also noch um die fünf Wochen im Bauch seiner Mama bleiben. Doch, huch! Nina schreibt davon, dass es vielleicht früher kommen könne. Warum? Sie ist bald wieder bei einem Lugner-Dreh mit dabei. Unter anderem mit ihren Lugner-Zoo-Kolleginnen Babyelefant und Käferl. Wie sie das findet? Darüber scherzt Nina: "Hoffentlich gibts bei der Konstellation keine Frühgeburt."

 

 

 

Ninas Baby noch nicht bereit

Noch ist das kleine Baby aber gar nicht startklar für die Geburt. Nina schreibt, dass sich ihre Tochter noch nicht mit dem Kopf nach unten gedreht hat. Bei Frauen, die schon einige Kinder bekommen haben, ist das nichts ungewöhnliches; manche Babys drehen sich auch erst während der Wehen nach unten.