Das Ski-Ass und Manager Marcus Höfl feierten beim Stanglwirt die Vermählung.

Sesshaft

Maria Riesch: Erst Gold, dann ein Baby!

Maria Höfl-Riesch im Gespräch über die neue Saison, ihr Leben in Kitz und Kinder.

Morgen startet die neue Ski-Saison in Sölden mit dem Riesentorlauf der Frauen. Das erste von 42 Rennen für Maria Höfl-Riesch (26), wie sie seit der Hochzeit letzten April mit ihrem Manager Marcus Höfl (37) heißt. „Zum ersten Mal werde ich mit meinem neuen Familiennamen an den Start gehen“, freut sich die Weltcup-Gesamtsiegerin.

Mit dem Jawort hat sich aber nicht nur ihr Nachname geändert, auch den Wohnsitz verlegte Maria für ihre große Liebe von Garmisch nach Kitzbühel. „Ich fühle mich hier sehr wohl. Wir haben in Kitz ein Grundstück gekauft, bauen uns gerade ein Haus.“

Alles deutet darauf hin, dass die Sportlerin ihren Beruf an den Nagel hängen und sesshaft werden will. Auch die Kinderplanung ist bereits Thema im Hause Höfl-Riesch. „Bei den Olympischen Spielen 2014 in Sotschi mit Gold meine Laufbahn zu beenden, wäre ein Traum. Irgendwann steht die Familienplanung an“, verriet die 26-Jährige.

Diashow: Hochzeit von Maria Riesch in Going

Hochzeit von Maria Riesch in Going

×