Salzburger Festspiele

Riesch: Kaiser Franz lud zu "Figaro"

Franz Beckenbauer löste sein Hochzeitsgeschenk für Riesch & Höfl ein.

Nach der glamourösen Premiere von Verdis Macbeth am Mittwoch ging es Donnerstagabend sportlich zu – obwohl die Robe von Ski-Lady Maria Höfl-Riesch sehr glamourös war und mit denen der Society-Ladys glatt mithalten konnte. Gemeinsam mit ihrem Ehemann Marcus Höfl, "Kaiser" Franz Beckenbauer und dessen Gattin Heidi strahlten sie bei einer Vorstellung von Le nozze di Figaro .

Damit löste der Fußball-Kaiser sein Hochzeitsgeschenk ein. "Es ist mein erster Festspielbesuch, und ich bin natürlich gespannt auf die Vorstellung", erklärt die zweifache Olympiasiegerin, die bislang nur in der berühmten Arena von Verona eine Oper gesehen hatten.

Diashow: Hochzeit von Maria Riesch in Going

Geschafft! Maria Höfl-Riesch und Ehemann Marcus Höfl nach der Trauung.

Markus Höfl mit Schwester Eva (links) und Susanne Riesch, der Schwester von Maria

Maria Höfl-Riesch im Auto vor der kirchlichen Trauung.

Maria Höfl-Riesch im Auto vor der kirchlichen Trauung.

Maria Höfl-Riesch im Auto vor der kirchlichen Trauung.

Franz Beckenbauer und seine Frau Heidi

Die Mutter von Maria Riesch, Monika Riesch.

Bruder Matthias Riesch und Begleitung bei der Hochzeit

Maria Höfl-Riesch vor der kirchlichen Trauung

Maria Höfl-Riesch vor der kirchlichen Trauung

Geschafft! Maria Höfl-Riesch und Ehemann Marcus Höfl nach der Trauung.

Geschafft! Maria Höfl-Riesch und Ehemann Marcus Höfl nach der Trauung.

Geschafft! Maria Höfl-Riesch und Ehemann Marcus Höfl nach der Trauung.

Mit der Kutsche auf dem Weg zum Stanglwirt.

Mit der Kutsche auf dem Weg zum Stanglwirt.

Geschafft! Maria Höfl-Riesch und Ehemann Marcus Höfl nach der Trauung.

Das Ski-Ass und Manager Marcus Höfl feierten beim Stanglwirt die Vermählung.

Das Ski-Ass und Manager Marcus Höfl feierten beim Stanglwirt die Vermählung.

Das Ski-Ass und Manager Marcus Höfl feierten beim Stanglwirt die Vermählung.

Das Ski-Ass und Manager Marcus Höfl feierten beim Stanglwirt die Vermählung.

Das Ski-Ass und Manager Marcus Höfl feierten beim Stanglwirt die Vermählung.

Pfarrkirche zum Heiligen Kreuz in Going bei Kitzbühel/Tirol.

Festlich: Der Innenraum der Pfarrkirche zum Heiligen Kreuz in Going.

Das Ski-Ass und Manager Marcus Höfl feierten beim Stanglwirt die Vermählung.

Das Ski-Ass und Manager Marcus Höfl feierten beim Stanglwirt die Vermählung.

Das Ski-Ass und Manager Marcus Höfl feierten beim Stanglwirt die Vermählung.

Das Ski-Ass und Manager Marcus Höfl feierten beim Stanglwirt die Vermählung.

Das Ski-Ass und Manager Marcus Höfl feierten beim Stanglwirt die Vermählung.

Das Ski-Ass und Manager Marcus Höfl feierten beim Stanglwirt die Vermählung.

Das Ski-Ass und Manager Marcus Höfl feierten beim Stanglwirt die Vermählung.

Das Ski-Ass und Manager Marcus Höfl feierten beim Stanglwirt die Vermählung.

Das Ski-Ass und Manager Marcus Höfl feierten beim Stanglwirt die Vermählung.

Das Ski-Ass und Manager Marcus Höfl feierten beim Stanglwirt die Vermählung.

Das Ski-Ass und Manager Marcus Höfl feierten beim Stanglwirt die Vermählung.

Das Ski-Ass und Manager Marcus Höfl feierten beim Stanglwirt die Vermählung.

Das Ski-Ass und Manager Marcus Höfl feierten beim Stanglwirt die Vermählung.

Das Ski-Ass und Manager Marcus Höfl feierten beim Stanglwirt die Vermählung.

Das Ski-Ass und Manager Marcus Höfl feierten beim Stanglwirt die Vermählung.

Das Ski-Ass und Manager Marcus Höfl feierten beim Stanglwirt die Vermählung.

Das Ski-Ass und Manager Marcus Höfl feierten beim Stanglwirt die Vermählung.

Das Ski-Ass und Manager Marcus Höfl feierten beim Stanglwirt die Vermählung.

Das Ski-Ass und Manager Marcus Höfl feierten beim Stanglwirt die Vermählung.

Das Ski-Ass und Manager Marcus Höfl feierten beim Stanglwirt die Vermählung.

Das Ski-Ass und Manager Marcus Höfl feierten beim Stanglwirt die Vermählung.

Das Ski-Ass und Manager Marcus Höfl feierten beim Stanglwirt die Vermählung.

Das Ski-Ass und Manager Marcus Höfl feierten beim Stanglwirt die Vermählung.

Das Ski-Ass und Manager Marcus Höfl feierten beim Stanglwirt die Vermählung.

Das Ski-Ass und Manager Marcus Höfl feierten beim Stanglwirt die Vermählung.

Das Ski-Ass und Manager Marcus Höfl feierten beim Stanglwirt die Vermählung.

Das Ski-Ass und Manager Marcus Höfl feierten beim Stanglwirt die Vermählung.

Das Ski-Ass und Manager Marcus Höfl feierten beim Stanglwirt die Vermählung.

Das Ski-Ass und Manager Marcus Höfl feierten beim Stanglwirt die Vermählung.

Das Ski-Ass und Manager Marcus Höfl feierten beim Stanglwirt die Vermählung.

Das Ski-Ass und Manager Marcus Höfl feierten beim Stanglwirt die Vermählung.

Das Ski-Ass und Manager Marcus Höfl feierten beim Stanglwirt die Vermählung.

Das Ski-Ass und Manager Marcus Höfl feierten beim Stanglwirt die Vermählung.

Das Ski-Ass und Manager Marcus Höfl feierten beim Stanglwirt die Vermählung.

Das Ski-Ass und Manager Marcus Höfl feierten beim Stanglwirt die Vermählung.

Das Ski-Ass und Manager Marcus Höfl feierten beim Stanglwirt die Vermählung.

Das Ski-Ass und Manager Marcus Höfl feierten beim Stanglwirt die Vermählung.

Das Ski-Ass und Manager Marcus Höfl feierten beim Stanglwirt die Vermählung.

Das Ski-Ass und Manager Marcus Höfl feierten beim Stanglwirt die Vermählung.

Das Ski-Ass und Manager Marcus Höfl feierten beim Stanglwirt die Vermählung.

Das Ski-Ass und Manager Marcus Höfl feierten beim Stanglwirt die Vermählung.

Das Ski-Ass und Manager Marcus Höfl feierten beim Stanglwirt die Vermählung.

Das Ski-Ass und Manager Marcus Höfl feierten beim Stanglwirt die Vermählung.

Das Ski-Ass und Manager Marcus Höfl feierten beim Stanglwirt die Vermählung.

Das Ski-Ass und Manager Marcus Höfl feierten beim Stanglwirt die Vermählung.

Das Ski-Ass und Manager Marcus Höfl feierten beim Stanglwirt die Vermählung.

Das Ski-Ass und Manager Marcus Höfl feierten beim Stanglwirt die Vermählung.

Das Ski-Ass und Manager Marcus Höfl feierten beim Stanglwirt die Vermählung.

Neben der Wahl-Kitzbühelerin gesellte sich auch Ex-Abfahrts-König Michael Walchhofer. Der Pongauer kam mit seiner Ehefrau Barbara zufällig gleichzeitig und verriet: "Wir genießen den Sommer – das erste Mal, dass ich mich nicht schon im Sommer wieder auf das Training konzentrieren muss."

Nur Thomas Gottschalk fehlte, obwohl er eigentlich angekündigt war. Gerüchten zufolge soll er seinen Besuch auf Freitagabend verschoben haben – zur Premiere von Così fan tutte . Dort wird auch die schwedische Prinzessin Madeleine mit dem neuen Mann an ihrer Seite, Chris O’Neill, erwartet.

Diashow: Hochzeit: Maria Riesch hat "Ja" gesagt

Der Hochzeit erster Streich: Zwei Tage vor der kirchlichen Trauung in Kitzbühel gaben Skirennläuferin Maria Riesch und ihr Manager Marcus Höfl sich in Garmisch das standesamtliche Ja-Wort. Gefeiert wurde im engsten Familienkreis.

Der Hochzeit erster Streich: Zwei Tage vor der kirchlichen Trauung in Kitzbühel gaben Skirennläuferin Maria Riesch und ihr Manager Marcus Höfl sich in Garmisch das standesamtliche Ja-Wort. Gefeiert wurde im engsten Familienkreis.

Der Hochzeit erster Streich: Zwei Tage vor der kirchlichen Trauung in Kitzbühel gaben Skirennläuferin Maria Riesch und ihr Manager Marcus Höfl sich in Garmisch das standesamtliche Ja-Wort. Gefeiert wurde im engsten Familienkreis.

Der Hochzeit erster Streich: Zwei Tage vor der kirchlichen Trauung in Kitzbühel gaben Skirennläuferin Maria Riesch und ihr Manager Marcus Höfl sich in Garmisch das standesamtliche Ja-Wort. Gefeiert wurde im engsten Familienkreis.

Der Hochzeit erster Streich: Zwei Tage vor der kirchlichen Trauung in Kitzbühel gaben Skirennläuferin Maria Riesch und ihr Manager Marcus Höfl sich in Garmisch das standesamtliche Ja-Wort. Gefeiert wurde im engsten Familienkreis.

Der Hochzeit erster Streich: Zwei Tage vor der kirchlichen Trauung in Kitzbühel gaben Skirennläuferin Maria Riesch und ihr Manager Marcus Höfl sich in Garmisch das standesamtliche Ja-Wort. Gefeiert wurde im engsten Familienkreis.

Der Hochzeit erster Streich: Zwei Tage vor der kirchlichen Trauung in Kitzbühel gaben Skirennläuferin Maria Riesch und ihr Manager Marcus Höfl sich in Garmisch das standesamtliche Ja-Wort. Gefeiert wurde im engsten Familienkreis.

Der Hochzeit erster Streich: Zwei Tage vor der kirchlichen Trauung in Kitzbühel gaben Skirennläuferin Maria Riesch und ihr Manager Marcus Höfl sich in Garmisch das standesamtliche Ja-Wort. Gefeiert wurde im engsten Familienkreis.

Der Hochzeit erster Streich: Zwei Tage vor der kirchlichen Trauung in Kitzbühel gaben Skirennläuferin Maria Riesch und ihr Manager Marcus Höfl sich in Garmisch das standesamtliche Ja-Wort. Gefeiert wurde im engsten Familienkreis.

Der Hochzeit erster Streich: Zwei Tage vor der kirchlichen Trauung in Kitzbühel gaben Skirennläuferin Maria Riesch und ihr Manager Marcus Höfl sich in Garmisch das standesamtliche Ja-Wort. Gefeiert wurde im engsten Familienkreis.

Der Hochzeit erster Streich: Zwei Tage vor der kirchlichen Trauung in Kitzbühel gaben Skirennläuferin Maria Riesch und ihr Manager Marcus Höfl sich in Garmisch das standesamtliche Ja-Wort. Gefeiert wurde im engsten Familienkreis.

Der Hochzeit erster Streich: Zwei Tage vor der kirchlichen Trauung in Kitzbühel gaben Skirennläuferin Maria Riesch und ihr Manager Marcus Höfl sich in Garmisch das standesamtliche Ja-Wort. Gefeiert wurde im engsten Familienkreis.

Der Hochzeit erster Streich: Zwei Tage vor der kirchlichen Trauung in Kitzbühel gaben Skirennläuferin Maria Riesch und ihr Manager Marcus Höfl sich in Garmisch das standesamtliche Ja-Wort. Gefeiert wurde im engsten Familienkreis.

Der Hochzeit erster Streich: Zwei Tage vor der kirchlichen Trauung in Kitzbühel gaben Skirennläuferin Maria Riesch und ihr Manager Marcus Höfl sich in Garmisch das standesamtliche Ja-Wort. Gefeiert wurde im engsten Familienkreis.

Der Hochzeit erster Streich: Zwei Tage vor der kirchlichen Trauung in Kitzbühel gaben Skirennläuferin Maria Riesch und ihr Manager Marcus Höfl sich in Garmisch das standesamtliche Ja-Wort. Gefeiert wurde im engsten Familienkreis.

Der Hochzeit erster Streich: Zwei Tage vor der kirchlichen Trauung in Kitzbühel gaben Skirennläuferin Maria Riesch und ihr Manager Marcus Höfl sich in Garmisch das standesamtliche Ja-Wort. Gefeiert wurde im engsten Familienkreis.

Der Hochzeit erster Streich: Zwei Tage vor der kirchlichen Trauung in Kitzbühel gaben Skirennläuferin Maria Riesch und ihr Manager Marcus Höfl sich in Garmisch das standesamtliche Ja-Wort. Gefeiert wurde im engsten Familienkreis.

Der Hochzeit erster Streich: Zwei Tage vor der kirchlichen Trauung in Kitzbühel gaben Skirennläuferin Maria Riesch und ihr Manager Marcus Höfl sich in Garmisch das standesamtliche Ja-Wort. Gefeiert wurde im engsten Familienkreis.

Der Hochzeit erster Streich: Zwei Tage vor der kirchlichen Trauung in Kitzbühel gaben Skirennläuferin Maria Riesch und ihr Manager Marcus Höfl sich in Garmisch das standesamtliche Ja-Wort. Gefeiert wurde im engsten Familienkreis.

Der Hochzeit erster Streich: Zwei Tage vor der kirchlichen Trauung in Kitzbühel gaben Skirennläuferin Maria Riesch und ihr Manager Marcus Höfl sich in Garmisch das standesamtliche Ja-Wort. Gefeiert wurde im engsten Familienkreis.

Der Hochzeit erster Streich: Zwei Tage vor der kirchlichen Trauung in Kitzbühel gaben Skirennläuferin Maria Riesch und ihr Manager Marcus Höfl sich in Garmisch das standesamtliche Ja-Wort. Gefeiert wurde im engsten Familienkreis.

Der Hochzeit erster Streich: Zwei Tage vor der kirchlichen Trauung in Kitzbühel gaben Skirennläuferin Maria Riesch und ihr Manager Marcus Höfl sich in Garmisch das standesamtliche Ja-Wort. Gefeiert wurde im engsten Familienkreis.

Der Hochzeit erster Streich: Zwei Tage vor der kirchlichen Trauung in Kitzbühel gaben Skirennläuferin Maria Riesch und ihr Manager Marcus Höfl sich in Garmisch das standesamtliche Ja-Wort. Gefeiert wurde im engsten Familienkreis.

Der Hochzeit erster Streich: Zwei Tage vor der kirchlichen Trauung in Kitzbühel gaben Skirennläuferin Maria Riesch und ihr Manager Marcus Höfl sich in Garmisch das standesamtliche Ja-Wort. Gefeiert wurde im engsten Familienkreis.

Der Hochzeit erster Streich: Zwei Tage vor der kirchlichen Trauung in Kitzbühel gaben Skirennläuferin Maria Riesch und ihr Manager Marcus Höfl sich in Garmisch das standesamtliche Ja-Wort. Gefeiert wurde im engsten Familienkreis.

Der Hochzeit erster Streich: Zwei Tage vor der kirchlichen Trauung in Kitzbühel gaben Skirennläuferin Maria Riesch und ihr Manager Marcus Höfl sich in Garmisch das standesamtliche Ja-Wort. Gefeiert wurde im engsten Familienkreis.

Der Hochzeit erster Streich: Zwei Tage vor der kirchlichen Trauung in Kitzbühel gaben Skirennläuferin Maria Riesch und ihr Manager Marcus Höfl sich in Garmisch das standesamtliche Ja-Wort. Gefeiert wurde im engsten Familienkreis.

Der Hochzeit erster Streich: Zwei Tage vor der kirchlichen Trauung in Kitzbühel gaben Skirennläuferin Maria Riesch und ihr Manager Marcus Höfl sich in Garmisch das standesamtliche Ja-Wort. Gefeiert wurde im engsten Familienkreis.

Der Hochzeit erster Streich: Zwei Tage vor der kirchlichen Trauung in Kitzbühel gaben Skirennläuferin Maria Riesch und ihr Manager Marcus Höfl sich in Garmisch das standesamtliche Ja-Wort. Gefeiert wurde im engsten Familienkreis.

Der Hochzeit erster Streich: Zwei Tage vor der kirchlichen Trauung in Kitzbühel gaben Skirennläuferin Maria Riesch und ihr Manager Marcus Höfl sich in Garmisch das standesamtliche Ja-Wort. Gefeiert wurde im engsten Familienkreis.

Der Hochzeit erster Streich: Zwei Tage vor der kirchlichen Trauung in Kitzbühel gaben Skirennläuferin Maria Riesch und ihr Manager Marcus Höfl sich in Garmisch das standesamtliche Ja-Wort. Gefeiert wurde im engsten Familienkreis.

Der Hochzeit erster Streich: Zwei Tage vor der kirchlichen Trauung in Kitzbühel gaben Skirennläuferin Maria Riesch und ihr Manager Marcus Höfl sich in Garmisch das standesamtliche Ja-Wort. Gefeiert wurde im engsten Familienkreis.

Der Hochzeit erster Streich: Zwei Tage vor der kirchlichen Trauung in Kitzbühel gaben Skirennläuferin Maria Riesch und ihr Manager Marcus Höfl sich in Garmisch das standesamtliche Ja-Wort. Gefeiert wurde im engsten Familienkreis.

Der Hochzeit erster Streich: Zwei Tage vor der kirchlichen Trauung in Kitzbühel gaben Skirennläuferin Maria Riesch und ihr Manager Marcus Höfl sich in Garmisch das standesamtliche Ja-Wort. Gefeiert wurde im engsten Familienkreis.

Der Hochzeit erster Streich: Zwei Tage vor der kirchlichen Trauung in Kitzbühel gaben Skirennläuferin Maria Riesch und ihr Manager Marcus Höfl sich in Garmisch das standesamtliche Ja-Wort. Gefeiert wurde im engsten Familienkreis.

Der Hochzeit erster Streich: Zwei Tage vor der kirchlichen Trauung in Kitzbühel gaben Skirennläuferin Maria Riesch und ihr Manager Marcus Höfl sich in Garmisch das standesamtliche Ja-Wort. Gefeiert wurde im engsten Familienkreis.

Der Hochzeit erster Streich: Zwei Tage vor der kirchlichen Trauung in Kitzbühel gaben Skirennläuferin Maria Riesch und ihr Manager Marcus Höfl sich in Garmisch das standesamtliche Ja-Wort. Gefeiert wurde im engsten Familienkreis.

Der Hochzeit erster Streich: Zwei Tage vor der kirchlichen Trauung in Kitzbühel gaben Skirennläuferin Maria Riesch und ihr Manager Marcus Höfl sich in Garmisch das standesamtliche Ja-Wort. Gefeiert wurde im engsten Familienkreis.

Der Hochzeit erster Streich: Zwei Tage vor der kirchlichen Trauung in Kitzbühel gaben Skirennläuferin Maria Riesch und ihr Manager Marcus Höfl sich in Garmisch das standesamtliche Ja-Wort. Gefeiert wurde im engsten Familienkreis.

Der Hochzeit erster Streich: Zwei Tage vor der kirchlichen Trauung in Kitzbühel gaben Skirennläuferin Maria Riesch und ihr Manager Marcus Höfl sich in Garmisch das standesamtliche Ja-Wort. Gefeiert wurde im engsten Familienkreis.

Der Hochzeit erster Streich: Zwei Tage vor der kirchlichen Trauung in Kitzbühel gaben Skirennläuferin Maria Riesch und ihr Manager Marcus Höfl sich in Garmisch das standesamtliche Ja-Wort. Gefeiert wurde im engsten Familienkreis.

Der Hochzeit erster Streich: Zwei Tage vor der kirchlichen Trauung in Kitzbühel gaben Skirennläuferin Maria Riesch und ihr Manager Marcus Höfl sich in Garmisch das standesamtliche Ja-Wort. Gefeiert wurde im engsten Familienkreis.

Der Hochzeit erster Streich: Zwei Tage vor der kirchlichen Trauung in Kitzbühel gaben Skirennläuferin Maria Riesch und ihr Manager Marcus Höfl sich in Garmisch das standesamtliche Ja-Wort. Gefeiert wurde im engsten Familienkreis.

Der Hochzeit erster Streich: Zwei Tage vor der kirchlichen Trauung in Kitzbühel gaben Skirennläuferin Maria Riesch und ihr Manager Marcus Höfl sich in Garmisch das standesamtliche Ja-Wort. Gefeiert wurde im engsten Familienkreis.

Lesen Sie auch