Robbie Williams in Wien

Ausgedehnter Aufenthalt

Robbie Williams: Ist er noch in Wien?

Er kam am Sonntag, spielte am Mittwoch - und ist noch immer nicht abgereist.

Will er gar nicht mehr gehen? Popstar Robbie Williams kam bereits am Sonntagnachmittag, drei Tage vor seinem Konzert in der Trabrennbahn Krieau, in Wien an - und ist angeblich immer noch nicht abgereist. Insider-Informationen logiert der britische Sänger mit Ehefrau Ayda Field und Töchterchen Teddy nach wie vor im noblen Ringstraßen-Hotel Ritz-Carlton. Dort gibt es weiterhin Polizeischutz und eine Straßensperre.

Diashow: Robbie Williams: Das Wien-Konzert in Bildern

Gourmet-Abendessen
Gestern (Donnerstag) soll Robbie im Edel-Restaurant Steirereck diniert haben, berichteten Augenzeugen gegenüber ÖSTERREICH. Er habe in einem Nebenraum - vor neugierigen Blicken geschützt - gespeist.

Spätestens am Samstag muss der bekennende Wien-Fan Österreich verlassen: Da spielt er nämlich in Göteborg (Schweden). Im Gepäck hat Williams bei seiner Abreise nicht nur seine Familie, sondern viele schöne Erinnerungen. "Wahrscheinlich die beste Show aller Zeiten", twitterte der ehemalige Boygroup-Beau nach dem Gig in der Krieau begeistert und lobte das Publikum während des Konzerts überschwänglich: "Ihr seid besser als Dublin, Manchester, Wembley, Gelsenkirchen und Holland zusammen!"

VIDEO: Robbie live in Wien - erholt Fan auf die Bühne